Trotz Chancenwucher gegen Wolfsburg Wie Borussia im Abstiegskampf von Tor-Vielfalt profitiert

Mönchengladbach · Gegen den VfL Wolfsburg hat Borussia Mönchengladbach eine bemerkenswerte Serie fortgesetzt und eine andere wiederbelebt. Ein Blick auf die Statistik zeigt aber, dass die Mannschaft von Trainer Adi Hütter gerade in einem Punkt noch viel Steigerungspotenzial hat.

Gladbach: Jokertore in der Bundesliga - Neuhaus gleichauf mit Stindl
Link zur Paywall

Das sind Borussias beste Joker

16 Bilder
Foto: dpa/Federico Gambarini

Nationalspieler Jonas Hofmann stellte zufrieden fest, dass Borussia jetzt eine neue Vielfalt zu bieten hat. Und zwar in der Art, wie sie Tore macht. Natürlich, gegen den VfL Wolfsburg brachten 26 Versuche nur zwei Treffer, doch wie sie fielen, das gehört zu den Aspekten dieses 2:2, die Trainer Adi Hütter „Mut und Hoffnung“ machen. Borussia bestätigte einerseits nachhaltig den Trend, dass sie neuerdings besonders viel mit Köpfchen spielt, hinzu kam, sogar als Melange mit Faktor eins, ein Jokertor für Gladbach.