1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Oscar Fraulo beim ersten Training dabei

Erste Einheit am Sonntag : Das müssen Borussias Fans vor dem Trainingsauftakt wissen

Am Sonntag gegen 12.15 Uhr wird Borussias neuer Coach Daniel Farke zum ersten Mannschaftstraining der Vorbereitung bitten. Wer alles aus dem Team dabei ist, wer später dazustößt und warum die Gladbacher für die erste Einheit nicht ins große Stadion gehen.

1300 Zuschauer in der Nordkurve des Borussia-Parks, weitere Fans im Biergarten vor dem Stadion, und dazu fast 30 Grad Celsius – so starteten Borussias Profis in der vergangenen Saison in ihre Sommer-Vorbereitung. Die Zuschauerzahl könnte nun ähnlich sein, das Wetter ein wenig schlechter, wenn Daniel Farke am Sonntag um 12.15 Uhr zum ersten Training unter seiner Leitung bittet – der Ort ist auf jeden Fall ein anderer.

Da im Stadion der Rasen derzeit ausgetauscht wird, wird Farke sein erstes Training als Gladbach-Coach auf dem Fohlenplatz hinter dem Borussia-Hotel leiten. Mussten im vergangenen Jahr die Zuschauer des Auftakttrainings genesen, getestet oder geimpft sein, so gibt es nun keine Corona-Einschränkungen. Allerdings liegt die Zuschauer-Kapazität auf dem Fohlenplatz bei 2000 Fans. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Farkes erste Einheit auf Facebook, Youtube oder Fohlen-TV live zu verfolgen.

Die Fans werden am Sonntagmittag auch Borussias ersten Zugang dieses Sommers zu Gesicht bekommen: Pünktlich zum Startschuss in die Vorbereitung hat Gladbach am Freitag die Verpflichtung des Dänen Oscar Fraulo bekanntgegeben. Der 18-Jährige wird gleich beim ersten Training dabei sein und die Trainingsgruppe auf 21 Spieler vergrößern. Die anderen 20 Profis hatten in den Tagen zuvor bereits die Gesundheits- und Leistungsdiagnostik absolviert.

Wann die Mannschaft in der ersten Vorbereitungswoche auf dem Trainingsplatz stehen wird, hat der Verein noch nicht veröffentlicht. Klar ist indes, dass die Trainingsgruppe nach dem ersten Testspiel, das am kommenden Freitag, 1. Juli, um 19 Uhr beim Drittligisten Rot-Weiss Essen stattfinden wird, noch wachsen wird – und das wohl in zwei Etappen.

So sollen wohl Manu Koné, Hannes Wolf und Yvandro Borges Sanches, die in der ersten Juni-Hälfte noch mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren, am Tag darauf in das Mannschaftstraining einsteigen. Die übrigen Nationalspieler Jonas Hofmann, Yann Sommer, Nico Elvedi, Breel Embolo, Stefan Lainer, Ramy Bensebaini und Joe Scally stoßen dann im Trainingslager am Tegernsee, das am Sonntag, 3. Juli, beginnt, zur Mannschaft. Bis dahin haben Farke und der Rest des Teams bereits eine komplette Woche hinter sich – morgen fällt der Startschuss dazu.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Borussias Terminkalender bis zum Saisonstart