1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Nur Marcus Thuram in Gladbachs Offensive gesetzt

Fakten zum Spiel gegen Augsburg : Nur Thuram ist in Borussias Offensive gesetzt

In Augsburg will Borussia die nächsten drei Punkte angreifen, wer die offensiven Positionen besetzen wird, ist aber offen. Nur Marcus Thurams Nominierung ist fix. Wir haben die wichtigsten Fakten zum Spiel zusammengetragen.

Wer fehlt bei Borussia?

Keanan Bennetts ist nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel zwar wieder zurück, aber noch nicht einsatzbereit. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung.

Wie spielt Borussia?

Ramy Bensebaini dürfte erstmals in diesem Jahr wieder in der Startelf stehen. Vorne ist Marcus Thuram gesetzt, alle anderen Besetzungen der Offensiv-Positionen sind offen. Mögliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Zakaria, Neuhaus – Hofmann – Herrmann, Embolo, Thuram.

Wie viele Fans sind da?

3.500 Gladbacher Fans treten die weite Reise nach Augsburg an. Das Gäste-Kontingent wurde damit voll ausgeschöpft.

Wie lief das Hinspiel?

Die Partie gegen den FCA im Borussia-Park war Gladbachs wohl bestes Spiel in dieser Saison, nicht nur wegen des Ergebnisses von 5:1. Von der ersten Minute an dominierte das Team von Marco Rose den Gegner und zog sein Spiel bis zum Schluss durch. Der Erfolg sorgte dafür, dass Borussia erstmals in dieser Saison die Tabellenführung übernahm.

Wie ist der Gegner drauf?

Die Augsburger haben in der Rückrunde erst vier Punkte geholt und müssen nach wie vor aufpassen, nicht in Abstiegsgefahr zu geraten. Rose hat aber bereits erwähnt, dass die Fuggerstädter in Heimspielen ein anderes Gesicht zeigen. Dort holten sie in den vergangenen sechs Partien 13 Punkte.

Wie spielt Augsburg?

Trainer Martin Schmidt setzt auf ein flaches 4-4-2, mit dem das Team vor allem über die Außenpositionen gefährlich wird. Mögliche Augstellung: Koubek – Lichtsteiner, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago – Khedira, Gruezo – Richter, Max – Finnbogason, Niederlechner.

Auf wen muss Borussia achten?

Florian Niederlechner ist einer der besten Scorer in der Liga. An 20 Toren war er bereits beteiligt. Eine starke Saison spielt auch Philipp Max, der bereits zwölf Torbeteiligungen aufweisen kann.

Wer sind die Schiedsrichter?

Markus Schmidt aus Stuttgart leitet die Partie. Vor fast einem Jahr pfiff er das letzte Mal ein Spiel der Borussen beim 1:0 bei Mainz 05.