Statistik nach sieben Spieltagen Borussia agiert nur vorne ziemlich „kopflos“

Mönchengladbach · In den Pflichtspielen mit Gladbacher Beteiligung ist bislang noch kein Kopfballtor gefallen. Borussias Harmlosigkeit in der Luft lässt sich indes gut erklären. Dagegen dürfte Trainer Daniel Farke mit der Qualität im Kopfballspiel seiner Mannschaft durchaus zufrieden sein.

Marktwerte Borussia Mönchengladbach: Rocco Reitz legt weiter zu
Link zur Paywall

Das sind die wertvollsten Gladbach-Profis

32 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Ramy Bensebaini hatte noch die Chance, die Niederlage gegen Mainz 05 zu verhindern. In der letzten Minute der Nachspielzeit kam er nach einer Freistoßflanke Jonas Hofmanns mit dem Kopf an den Ball, konnte diesen aber nicht mehr genug drücken – die letzte Chance war vertan, das Spiel 0:1 verloren. Mit dem Kopf waren die Gladbacher in der laufenden Saison generell noch nicht erfolgreich, sowohl die zehn Tore in der Bundesliga als auch die Treffer beim 9:1 im Pokal gegen den SV Oberachern erzielten die Borussen allesamt mit dem Fuß.