Borussias Grundordnung Trotz des 5-3-2 blieb in Freiburg Entscheidendes gleich

Mönchengladbach · Systeme sind nicht alles, darauf hatte Trainer Adi Hütter schon vor dem Freiburg-Spiel hingewiesen. Er änderte vergangenen Samstag dann zwar die Grundordnung, darf sich aber bestätigt fühlen. Was beim 3:3 anders war – und was trotzdem beim Alten blieb.

Borussia Mönchengladbach: Angstgegner - RB Leipzig auf Platz zwei
Link zur Paywall

Das sind Borussias größte Angstgegner

14 Bilder
Foto: imago images/Team 2/TEAM2sportphoto via www.imago-images.de

Wer überdurchschnittlich viele Gegentore kassiert, der wird im Fußball zwangsläufig auch mit Systemfragen konfrontiert. Im Falle Borussia Mönchengladbachs hat das in der laufenden Saison zu der Diskussion geführt, ob die Fünfer- beziehungsweise Dreierkette die passende Grundordnung für das Gladbacher Team ist. Trainer Adi Hütter hatte sich im Vorfeld des Spiels beim SC Freiburg dazu klar geäußert.