1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Neues Heimtrikot von Puma ab 14. Mai

Besonderes Logo, besondere Hosen : So soll Gladbachs neues Heimtrikot aussehen

Am 15. Mai wird Borussia Mönchengladbach zu Hause gegen den VfB Stuttgart erstmals das neue Heimtrikot tragen. „Footy Headlines“ hat bereits das Design geleakt - inklusive sehr spezieller Hosen.

Wie gewohnt ist Borussias Heimtrikot der Saison 2021/22, das „Footy Headlines“ vor einigen Tagen geleakt hat, mehrheitlich weiß. Doch es hat, wie viele seiner Vorgänger, ein paar Applikationen, die ins Auge fallen. Zebrastreifen 2006 oder Rauchschwaden 2019 - was ist diesmal speziell? Da wäre zunächst das grüne Rechteck, das die schwarz-weiße Raute umfasst. Besonders in den 70ern wurde dieses Vereinswappen auf dem Trikot verwendet. Darüber befinden sich die beiden Sterne für die fünf Meisterschaften, die es damals noch nicht gab.

Der Saum der Ärmel ist schwarz abgesetzt, so richtig auffällig wird das Trikot erst in der Rückansicht. Vom Kragen bis zu den Schultern zieht sich ein Balken mit grün-schwarzen Diagonalstreifen. Von 1985 bis 1987 war dieser Teil des Trikots schwarz, die grün-schwarzen Diagonalstreifen fanden sich damals auf dem weißen Part des Trikots wieder. Der Nackenbereich zitiert sozusagen beides auf einmal. Auch das neue Heimoutfit des BVB, der ebenfalls von Puma ausgestattet wird, hat diese Streifen, allerdings an den Ärmeln.

Eine komplette Neuigkeit sind dagegen die Hosen: Sie nehmen die Streifen der Nackenpartie auf und fallen dadurch extrem ins Auge. Die vielen Rauten, die sich durch die Streifen ergeben, haben fast schon etwas Psychedelisches. Es gibt allerdings auch eine weiße Variante mit schwarzem Saum wie an den Ärmeln. Zu Hause wird Borussia freie Wahl haben bei der Hose, auswärts sich dem Gegner anpassen müssen. In den vergangenen Jahren wurden weiße Hosen meist gegen schwarze getauscht, wenn der Gegner ebenfalls weiße trug (auf Schalke war das in der Regel so, auch 2011 in Bochum in der Relegation). Nun gibt es die auffällige grün-schwarze Variante, die etwas von den 90ern hat. Es stecken also einige Jahrzehnte in diesem Trikot.

Borussia selbst hat das Design weder veröffentlicht noch bestätigt, am 14. Mai wird es offiziell enthüllt, bestellbar ist es bereits. Aber „Footy Headlines“ hatte in den vergangenen Jahren eine nahezu 100-prozentige Trefferquote. Mit den Heimtrikots wurde auch ein Torwarttrikot geleakt: Es ist mehrheitlich neongrün mit einem Muster im Rumpfbereich, das das Orange des Sponsorenschriftzugs aufnimmt.

  • Seit 2003 : Alle Trikots von Borussia Mönchengladbach
  • Mönchengladbachs Jonas Hofmann traf im Hinspiel
    Erfolge haben einen roten Faden : Wie Gladbach zu Bayerns Angstgegner wurde
  • Ähnlich wie hier Uwe Rahn könnten
    Trikots für die neue Saison : Borussia zu Hause künftig im 80er-Retro-Look

Zwei weitere Outfits werden in den kommenden Monaten präsentiert werden. Nach Infos von „Footy Headlines“ ist das Ausweichtrikot mehrheitlich olivgrün, das Eventtrikot soll schwarz sein mit neongrünen Elementen. Auf einer ersten Vorhersage fehlt die Raute auf der Brust, sie ist dafür mehrfach über das Trikot verteilt. Offen ist, ob es wirklich so kommen wird - und in welchen Wettbewerben Borussia damit auflaufen wird.

Puma war 2018 nach 26 Jahren Abstinenz nach Gladbach zurückgekehrt.