Borussia Mönchengladbach: Neuer Mannschaftsarzt kommt von der Charité

Umbau des Funktionsteams abgeschlossen : Borussia holt neuen Mannschaftsarzt

Als dritter und vierter Zugang im Gladbacher Funktionsteam kommen ein fest angestellter Mannschaftsarzt und ein neuer Leiter des Physiotherapeuten-Teams - beide aus Berlin.

Ralf Doyscher war zuletzt als Facharzt in der sportmedizinischen Abteilung an der Charité tätig. Der 34-Jährige hat in Ulm studiert und betreute bislang die Fußballer des SV Babelsberg, des 1. FC Union Berlin, die Handballer der Füchse Berlin und war Verbandsarzt beim Bob- und Schlittenverband sowie beim Deutschen Leichtathletik-Verband. Doyscher wird laut Borussia ständig vor Ort in Mönchengladbach sein. Die Kooperation mit Stefan Hertl und Internist Heribert Ditzel bleibt bestehen, Stefan Porten scheidet dafür aus dem Team aus. Zudem wird Medical Park anstelle von Medicoreha neuer Partner des Vereins.

Hendrik Schreiber, der mit Doyscher bei Union gearbeitet hat, übernimmt die ebenfalls neu geschaffene Stelle als leitender Verantwortlicher der Physiotherapeuten. Auch die Verpflichtung des 35-Jährigen gab Borussia am Dienstagvormittag bekannt.

Kurz nach Saisonende hatte der Verein bereits mitgeteilt, dass Steffen Krebs von der TSG Hoffenheim das Torwarttrainer-Team erweitert und Uwe Kamps zum Supervisor in diesem Bereich wird. Zudem kommt Quirin Löppert, bislang Athletiktrainer im Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. Der 31-Jährige ersetzt Andreas Bluhm, der Borussia auf eigenen Wunsch verlässt.

Innerhalb eines Jahres ist das Funktionsteam damit um fünf Stellen erweitert worden. Bereits vergangene Saison waren Andreas Schlumberger als Leiter der medizinischen Abteilung und Otto Addo als sogenannter Übergangstrainer dazugekommen. Letzterer kümmert sich speziell um die Spieler von der U17 bis zum Profikader, die den Sprung in den Profifußball schaffen sollen oder schon erste Schritte gemacht haben.

Christofer Heimeroth rückt zur neuen Saison zudem zum Teammanager auf, während Steffen Korell ausschließlich seine Aufgaben als Direktor Lizenzfußball und Leiter der Scouting-Abteilung wahrnehmen wird.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Verletzten in der Saison 2017/18

(jaso)
Mehr von RP ONLINE