Erstmals im neuen Stadion zu Gast Borussias erneuter Anlauf in Freiburg unter veränderten Vorzeichen

Mönchengladbach · Neuer Spielort, neues Glück? 2002 gewann Borussia zuletzt ein Bundesligaspiel beim SC Freiburg. Dessen neues Stadion allein wird allerdings nicht reichen, um die Negativserie zu beenden. Was Sportdirektor Roland Virkus zur Entwicklung der Breisgauer sagt.

Borussia Mönchengladbach: Startelf beim FSV Mainz 05
Link zur Paywall

So könnte Borussias Startelf in Mainz aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Den einen Grund, warum die Borussen in den vergangenen Jahren immer wieder mit leeren Händen aus Freiburg zurückkamen, gibt es nicht. Mal hatten sie ihre klare Überlegenheit nicht in Zählbares ummünzen können, weil sie ihre Torchancen nicht nutzten, mal bissen sie sich am lauf- und zweikampfstarken Kollektiv der Breisgauer die Zähne aus. Und Freiburg fand stets die Mittel, um den individuell besser besetzten Gladbachern ein Bein zu stellen. So liegt nun Gladbachs letzter – und einziger – Bundesliga-Sieg beim SC mittlerweile 20 Jahre zurück, seitdem kamen in 13 Gastspielen nur drei Unentschieden hinzu. Gegen keinen anderen Gegner hatte Freiburg je eine bessere Serie.