Neue Borussia-Werte Neuhaus springt am höchsten bei „Transfermarkt“

Mönchengladbach · Trotz zweier Abgänge im Winter gewinnt Borussias Kader an Marktwert dazu. Vor allem Florian Neuhaus sticht heraus. Er zählt nun zu den 20 wertvollsten Spielern der Bundesliga.

Marktwerte Borussia Mönchengladbach: Rocco Reitz legt weiter zu
32 Bilder

Das sind die wertvollsten Gladbach-Profis

32 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Achtelfinale in der Champions League, Viertelfinale im DFB-Pokal, Platz sieben in der Bundesliga – im Kerngeschäft mag es wechselhaft zugehen, doch unterm Strich hat es in dieser Saison schon jede Menge erfolgreiche Momente bei Borussia gegeben.

Die Spieler, die dazu besonders viel beigetragen haben, gehören nun auch zu den größten Profiteuren des Marktwert-Updates auf transfermarkt.de. Auf Platz eins der Gewinner-Rangliste steht – in absoluten wie relativen Zahlen – Mittelfeldspieler Florian Neuhaus. Für ihn geht es um 35,7 Prozent hoch von 28 auf 38 Millionen Euro.

Damit entert er ligaweit die Top 20 und setzt sich vereinsintern auf den dritten Platz. Unverändert vorne liegen Denis Zakaria und Marcus Thuram mit einem Marktwert von jeweils 40 Millionen Euro. Knapp hinter dem Dritten Neuhaus kommt dessen Nationalmannschaftskollege Matthias Ginter (35 Millionen). Einen Platz nach vorne rutscht Nico Elvedi (von 30 auf 32 Millionen), weil Alassane Plea als einziger Gladbacher Top-Star verliert (30 statt vorher 35 Millionen). Das Portal begründet dies mit den unbeständigen Leistungen des Franzosen in der Liga.

Borussia Mönchengladbach: Aufstellung gegen den VfL Bochum
24 Bilder

So könnte Borussias Startelf gegen Bochum aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Dennoch geht es für das wertvollste Borussia-Sextett in Summe hoch von 208 auf 215 Millionen Euro Marktwert. Damit übertreffen allein sie die Hälfte aller Bundesliga-Klubs. Als zweitgrößter Gladbacher Gewinner des Updates pirscht sich Ramy Bensebaini langsam heran. Sein Wert wird nun auf 22 (vorher 18) Millionen Euro taxiert. Bleibt er gesund und spielt er weiter so stark, dürfte der Algerier die Lücke nach oben bis zum Sommer weiter schließen.

Prozentual der drittgrößte Gewinner nach Neuhaus und Bensebaini ist Kapitän Lars Stindl. Trotz seiner 32 Jahre wird er aufgrund seiner überragenden Leistungen noch einmal von fünf auf sechs Millionen Euro hochgestuft. Auf dem realen Markt dürfte sein Wert nicht mehr ausgetestet werden, Stindl hat vor Weihnachten bis 2023 verlängert.

Borussia Mönchengladbach: Scorerliste - Alassane Plea und Jonas Hofmann top
20 Bilder

Borussias Scorerliste 2021/22

20 Bilder
Foto: dpa/Federico Gambarini

So lange läuft auch der Vertrag von Torwart und Vize-Kapitän Yann Sommer, ebenfalls Jahrgang 1988. Altersbedingt geht es für ihn runter von 9,5 auf 7 Millionen Euro. Auch bei Patrick Herrmann, der in Kürze 30 wird, spielt das Alter inzwischen eine Rolle. Doch auch seine schwachen Leistungen in dieser Saison dürften zum Downgrade von 6,5 auf 5 Millionen Euro beigetragen haben.

In Summe hat Borussia, trotz der Leihen von Laszlo Bénes und Andreas Poulsen, aber rund zehn Millionen Euro an Wert gewonnen durch das Update und festigt damit souverän Rang fünf im Liga-Vergleich.

Disclaimer: So erklärt transfermarkt.de, wie die Werte zustandekommen

Die Transfermarkt-Marktwerte entstehen unter Berücksichtigung verschiedener Preisfindungsmodelle sowie einem starken Einbezug der Transfermarkt-Community, die sich in detaillierten Diskussionen mit den Werten auseinandersetzt. Die Transfermarkt-Marktwerte sind nicht pauschal mit den tatsächlich gezahlten Ablösesummen gleichzusetzen.

Bei der Berechnung des Marktwertes sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter des Spielers relevant. Außerdem fließen die Zukunftsperspektive des Spielers, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für den Spieler in die Kalkulation ein. Zudem gibt es Faktoren wie Prestige und marketingtechnische Aspekte, die allesamt Einfluss auf einen Marktwert haben können. Unser Ziel liegt darin, die um Sonderfaktoren/Rahmenparameter bereinigten Zahlungsbereitschaften mittelfristig abzubilden. Zugleich werden die Marktwerte sowohl individuell als auch vergleichend mit anderen Spielern/Vereinen/Ligen betrachtet. Ein Spieler mit einem auslaufenden Vertrag hat zwar einen Transferwert von null, nach unserem Verständnis aber dennoch einen davon unabhängigen Marktwert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort