1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Mit Jonas Hofmann gegen Eintracht Frankfurt in der Home Challenge

Bundesliga Home Challenge : Hofmann bleibt trotz Niederlage gegen Aytekin im Team

Borussias Offensivspieler Jonas Hofmann verlor bei seinem Debüt bei der E-Sports „Bundesliga Home Challenge“ 1:2 gegen Schiedsrichter Deniz Aytekin. Nun tritt er mit Richard „El_Goucho10“ Hormes an. Der Gegner ist Eintracht Frankfurt.

In der Realität gab es ein 4:2 für Borussia gegen Eintracht Frankfurt. Marcus Thuram, Oscar Wendt, Nico Elvedi und Denis Zakaria erzielten die Gladbacher Tore an jenem 27. Oktober 2019. Jonas Hofmann gehörte nicht zur Startelf, er kam später aber für Patrick Herrmann in die Partie. Nun ist der Gegner wieder die Eintracht, indes nicht im echten Leben, da wurde das Rückspiel bei den Hessen am 15. März wegen der Corona-Krise abgesagt. Dieses Mal trifft man sich auf dem virtuellen Rasen im Rahmen der Bundesliga Home Challenge – und Hofmann ist ein Teil des Teams der Borussen.

Dabei hatte der Offensivspieler am 4. März bei seinem Debüt an der Konsole 1:2 gegen den Schiedsrichter Deniz Aytekin verloren. „Der war sehr gut vorbereitet“, stellte Hofmann nachher fest, nachdem er während des Spiels auch mal lauthals über die extrem defensive Taktik des Gegners geflucht hatte. „Jonas Hofmann ist heiß auf eine zweite Runde. Er möchte sich beweisen“, teilte Borussia nun am Donnerstag mit.

Und auch, dass Hofmann gegen die Eintracht einen anderen Teamkollegen hat. Gegen das Schiedsrichter-Team hatte er mit Yannick „Jeffreyy95“ Reiners (hier geht es zum Interview) Borussias Mannschaft gebildet, die letztlich mit 5:2 siegreich war, weil Reiners 4:0 gegen Daniel Schlager (der im Übrigen Gladbachs 4:2 gegen die Eintracht leitete) gewonnen hatte. Der Viersener Richard Hormes, der unter dem Künstlernamen „El_Goucho10“ spielt, ist der zweite Borusse.

Auf der anderen Seite spielen der Eintracht-E-Sportler Andi Gube und Profi Nils Stendera, mit dem es Hofmann zu tun bekommen wird. Borussia ist seit der zweiten Runde dabei. Für die Frankfurter ist es bereits der dritte Einsatz. Im ersten Spiel besiegten Stendera und Gube Dynamo Dresden 8:2, zuletzt gab es aber ein 7:8 gegen Arminia Bielefeld.

Borussias Spiel gegen die Frankfurter ist am Samstag um 15.30 Uhr der Auftakt des dritten Spieltages der Home Challenge. 30 Mannschaften treten insgesamt bei dem kurzfristig von der Deutschen Fußball-Liga initiierten Wettbewerb an. Die Spiele sind unter anderem auf den You Tube-Kanälen der Bundesliga und der Virtuellen Bundesliga zu sehen.