1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Michael Hollmann neuer Aufsichtsrats-Chef

Neuerung in Borussias Gremium : Michael Hollmann löst Reiner Körfer als Chef des Aufsichtsrats ab

Nach zehn Jahren zieht sich Reiner Körfer als Aufsichtsrats-Chef bei Borussia Mönchengladbach zurück, bleibt aber dem Gremium erhalten. Sein Nachfolger an der Spitze ist Michael Hollmann, der seit 2012 dem Aufsichtsrat angehört.

Borussia hat ihre Chef-Etage umgebaut. Roland Virkus und Markus Aretz sind nun Geschäftsführer, Stefan Stegemann ist Nachfolger des verstorbenen Vize-Präsidenten Siegfried Söllner. Nun gibt es auch einen Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats. Michael Hollmann löst Reiner Körfer zum 1. Juli 2022 als Vorsitzender ab. Das teilte Borussia am Donnerstag mit.

Körfers Rede bei der Mitgliederversammlung am 30. Mai war somit seine letzte als Chef des Gremiums. Körfer ist seit 2006 Mitglied des Aufsichtsrats, dem er seit 2012 vorstand. „Nach zehn Jahren in dieser Position ist für mich der Moment gekommen, in dem ich das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden an einen meiner Mitstreiter abgeben möchte“, wird Körfer in einer Mitteilung des Bundesligisten zitiert.

Körfer bleibt Mitglied des Aufsichtsrates. Dass er sein Amt als Vorsitzender abgibt, hatte er im Rahmen einer konstituierenden Sitzung nach der Mitgliederversammlung mitgeteilt, heißt es in Borussias Mitteilung. Das Gremium entschied sich da auch einstimmig für Hollmann als Nachfolger. Norbert Bocks bleibt Stellvertreter.

„Borussia steht für eine außerordentliche Kontinuität in den Vereinsgremien. Ich halte das für eines der Erfolgsgeheimnisse in der Führung unseres Klubs und ich freue mich, dass diese Kontinuität mit der Wahl von Michael Hollmann als mein Nachfolger fortgesetzt wird“, sagte Körfer.

Hollmann (64) ist seit 2012 Mitglied des Aufsichtsrats. „Ich bedanke mich für das Vertrauen des Aufsichtsrats und freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit meinen Kollegen in diesem Gremium sowie mit dem Präsidium und der Geschäftsführung im Sinne unserer Borussia, der ich seit vielen Jahren eng verbunden bin“, sagte der Mönchengladbacher Hollmann, der seit 2005 Chef der Bolten-Brauerei ist.

Dem Aufsichtsrat der Borussen gehören neben Hollmann, Bocks und Körfer auch Ewald Hansen, Jürgen Kämper, Stefan Krebs und Dirk W. Rosenbaum an.