Borussia Mönchengladbach: Matthias Ginter von Joachim Löw nominiert

Beyer feiert U19-Premiere : Ginter für DFB-Neuanfang nominiert

Bereits kommende Woche ist Länderspielpause. Wenn das DFB-Team nach dem WM-Debakel wieder die Arbeit aufnimmt, ist auch Matthias Ginter wieder dabei.

Der 24-Jährige wurde von Bundestrainer Joachim Löw für die anstehenden Partien gegen Frankreich (in München) und Peru (ins Sinsheim) nominiert. Ginter war bei der Weltmeisterschaft in Russland als einziger Feldspieler nicht zum Einsatz gekommen. Neu in der Nationalmannschaft ist unter anderem Nico Schulz von der TSG Hoffenheim, der von 2015 bis 2017 bei Borussia aktiv war.

Bei Eigengewächs Jordan Beyer geht es weiter mit den Premieren: Er ist in die neuformierte U19-Nationalmannschaft von Trainer Guido Streichsbier berufen worden, als einer von sechs Spielern, die bereits in der Bundesliga zum Einsatz gekommen sind. Am 7. September geht es in Hanau gegen die Schweiz, am 10. September in Rüsselsheim gegen Russland.

(jaso)