1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Matthias Ginter kommt nicht

Borussia Mönchengladbach : Eberl: "Im vorderen Bereich werden Plätze frei"

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat vor dem Bundesligaspiel beim SC Freiburg im Interview mit dem TV-Sender "Sky" zu einigen Personalien Stellung bezogen. Eberl deutete dabei den Abgang von Peniel Mlapa und Luuk de Jong an. Matthias Ginter aus Freiburg kommt definitiv nicht.

"Wir wollen noch näher an die Großen heranrücken. Man muss abwarten, was mit Luuk de Jong, der in Newcastle ist und Peniel Mlapa, der unzufrieden ist, passiert. Da werden im vorderen Bereich natürlich Plätze frei, da müssen wir genauer hinschauen. Ansonsten haben wir einen Großteil des Kaders schon stehen. Bei der Weltmeisterschaft können sich auch noch Spieler anbieten, da muss man vielleicht noch mal reagieren. Ein bisschen Zeit haben wir noch", sagte Eberl am Samstag.

Der Niederländer de Jong hatte wenig später ein Erfolgserlebnis in der englischen Premier League zu verzeichnen. Nach einer gefühlten Ewigkeit — Statistiker errechneten 13 Stunden und 55 MInuten — konnte der Angreifer endlich wieder eine Torbeteiligung in einem Ligaspiel verzeichnen. Bei Newcastles 1:2 gegen Swansea City bereitete de Jong das zwischenzeitliche 1:0 der "Magpies" durch Shola Ameobi vor. In der 40. Minute musste de Jong mit einer Knöchelverletzung jedoch ausgewechselt werden. Trainer Alan Pardew bezeichnete die Verletzung in einer ersten Reaktion als "nicht zu ernst"

13:55 - Luuk de Jong has ended a run of 13 hours & 55 minutes without a goal or assist in a league match (PL & Bundesliga). Rebirth.

Ein Spieler, der zuletzt immer wieder als möglicher Zugang im Sommer gehandelt wurde, kommt indes nicht. Der Freiburger Matthias Ginter ist laut Eberl kein Kandidat mehr: "Nein, das ist für uns leider kein Thema mehr."

Für die kommende Spielzeit hat Borussia bereits vier neue Spieler unter Vertrag genommen. Vom FC Augsburg kommt André Hahn, vom VfB Stuttgart wechselt Ibrahima Traoré nach Gladbach, Torhüter Yann Sommer kommt aus Basel und Fabian Johnson aus Hoffenheim.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Max Eberl

(can)