Borussia Mönchengladbach: Marco Roses Ex-Spieler Xaver Schlager ist fit für die Startelf

Schlecht für Borussia : Roses Ex-Spieler ist fit für die Startelf

Der VfL Wolfsburg startete stark in diese Saison, doch nach der Verletzung von Xaver Schlager ging es bergab. Jetzt ist Marco Roses Ex-Spieler aus Salzburg wieder bereit für die erste Elf. Wir haben die wichtigsten Fakten zum Spiel zusammengetragen.

Wer fehlt bei Borussia?

Neben den verletzten Torben Müsel (Knie-OP) und Andreas Poulsen (Bänderriss im Sprunggelenk) fällt in Wolfsburg mit Denis Zakaria (Gelbsperre) auch einer der wichtigsten Spieler aus.

Wie spielt Borussia?

Im Vergleich zur Niederlage gegen Basaksehir FK wird es einige Änderungen geben, auch ein Systemwechsel ist möglich. Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Jantschke, Bensebaini – Kramer – Hofmann, Bénes – Herrmann, Embolo, Thuram.  

Wie ist der Gegner drauf?

Nachdem die Wölfe in dieser Saison lange ungeschlagen blieben, mussten sie in den vergangenen neun Pflichtspielen sechs Niederlagen hinnehmen. Einzig die beiden Siege in der Europa League (jeweils 1:0 in Oleksandria und gegen St. Etienne) retten ihre jüngste Bilanz. Immerhin ist Wolfsburg im Gegensatz zu Gladbach in der Europa League weiter und könnte dadurch einen psychologischen Vorteil haben. Grundsätzlich spricht die Form trotzdem für Borussia.

Wer fehlt bei Wolfsburg?

Ignacio Camacho fällt aufgrund einer Verletzung am Sprunggelenk aus, Marcel Tisserand muss wie Zakaria aufgrund einer Gelbsperre ein Spiel aussetzen.

Wie spielt Wolfsburg?

Trainer Oliver Glasner formiert wohl ein 3-5-2, bei dem Kapitän Joshua Guilavogui ins Abwehrzentrum rückt. Wichtig für den VfL ist, dass Xaver Schlager, der vergangene Saison noch unter Rose beim RB Salzburg spielte, wieder fit für die Startelf ist. Aufstellung: Casteels – Bruma, Guilavogui, Brooks – William, Schlager, Arnold, Roussillon – Mehmedi – Weghorst, Joao Victor.

Auf wen muss Borussia achten?

Stürmer Wout Weghorst ist mit elf Pflichtspieltreffern der mit Abstand gefährlichste Spieler der Wolfsburger. Auch Josip Brekalo, der bereits an neun Toren in Pflichtspielen beteiligt war, ist gut drauf. Aus der Distanz ist Maximilian Arnold gefährlich.

Wie liefen die Spiele in der vergangenen Saison?

Nachdem das Hinspiel in Borussia schon mit einem 2:2 nach zweimaliger Führung enttäuschend endete, wurde es im Rückspiel noch schlimmer. Trotz eines Torschussverhältnisses von 11:3 und 12:1 Ecken für Borussia, gewann Wolfsburg in Gladbach 3:0.

Wer sind die Schiedsrichter?

Felix Brych aus München leitet die Partie. Er pfiff Borussia erst vor wenigen Wochen beim 0:2 bei Union Berlin. Seine Assistenten sind Thomas Stein und Stefan Lupp, vierter Offizieller wird Matthias Jöllenbeck sein, Video-Assistent Günter Perl.