Borussia Mönchengladbach: Marcel Halstenberg, Marcel Sabitzer und Timo Werner sind in Topform

Faktencheck zum Spiel gegen RB : Ein Leipziger Trio kann Borussia Probleme bereiten

Borussia trifft am Freitag gegen RB Leipzig auf eines der besten Teams in der Bundesliga. Wir haben die wichtigsten Fakten zum Heimspiel der Gladbacher zusammengetragen.

Wer fehlt bei Borussia?

Nach Klubangaben fallen wie in Mainz Tobias Strobl (Knieprobleme), Jonas Hofmann (Innenbandriss), Torben Müsel (Knie-OP), Lars Stindl und Julio Villalba (beide im Aufbautraining) aus.

Wie spielt Borussia?

In der Raute könnte Kramer für Johnson kommen und vorn Embolo für Thuram. Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Zakaria – Bénes, Kramer – Neuhaus – Plea, Embolo.

Wie viele Fans sind da?

Mehr als 45.000 Karten wurden verkauft, Tickets gibt es für alle Bereiche außer für die Nordkurve.

Wie ist der Gegner drauf?

Leipzig ist nahezu optimal gestartet. Im Pokal tat sich RB schwer in Osnabrück (3:2), gegen Union (4:0) und Frankfurt (2:1) überzeugten sie. Das Team ist eingespielt, spielt ohne Neuzugang von Beginn an.

Wer fehlt bei Leipzig?

Neuzugang Wolf, der in der vergangenen Saison noch unter Rose in Salzburg spielte, erlitt einen Knöchelbruch im Sommer. Außerdem ist Adams (Adduktorenprobleme) verletzt.

Wie spielt RB Leipzig?

Julian Nagelsmann lässt in einer 3-3-2-2-Formation spielen. Aufstellung: Gulasci – Mukiele, Konaté, Orban – Klostermann, Demme, Halstenberg – Sabitzer, Kampl – Poulsen, Werner.

Auf wen muss Borussia achten?

Marcel Halstenberg hat das vergangene Aufeinandertreffen (1:2) mit zwei Toren entschieden. Er ist genauso in Topform wie Marcel Sabitzer und Timo Werner.

Wie liefen die Spiele in der vergangenen Saison?

Borussia verlor beide Spiele, in der Hinrunde war sie in Leipzig beim 0:2 chancenlos, im Rückspiel wurde es dank einer starken Schlussphase beim 1:2 eng.

Wer sind die Schiedsrichter?

Sven Jablonski aus Bremen leitet die Partie. Er pfiff Borussia zuletzt im September 2018 beim 3:1 gegen Mainz. Seine Assistenten sind Holger Henschel und Norbert Grudzinski, vierter Offizieller wird Robert Schröder sein, Video-Assistent Benjamin Brand.

Mehr von RP ONLINE