Borussia Mönchengladbach macht der Liga Mut

Borussia Mönchengladbach: Gladbach macht der Liga Mut

Borussia Mönchengladbach hat sich um die Bundesliga verdient gemacht. Ihr 3:1-Erfolg über die Bayern gibt der Liga einen Hauch von Spannung zurück, weil die Dortmunder die Gelegenheit ergriffen und den Abstand zum Tabellenführer auf fünf Punkte verkürzten.

An der erneuten Meisterschaft der Münchner wird das zwar nichts ändern, aber es hat doch aufschiebende Wirkung. Und das freut die zahlreichen deutschen Fußballfreunde, die nicht zu den erklärten Anhängern der Bayern gehören.

Die Gladbacher haben ganz nebenbei deutlich machen können, dass es sich bei den Über-Bayern um Wesen aus Fleisch und Blut handelt. Um Fußballspieler, die Fehler machen und die aus dem Konzept gebracht werden können.

Das kann den Mitbewerbern Mut machen. Zuletzt beschäftigte sich die nationale Konkurrenz aus lauter Ehrfurcht vor den Bayern allein damit, möglichst große Menschenwälle vor dem eigenen Tor zu errichten, um die fest kalkulierte Niederlage in einigermaßen erträglichen Grenzen zu halten. Die Mönchengladbacher haben vorgemacht, dass eine mutige Taktik und Selbstbewusstsein selbst die Bayern erschüttern können.

  • Borussia Mönchengladbach : Borussia ist derzeit unaufhaltsam

Umwerfen wird das die Münchner nicht. Es hat sie aber daran erinnert, dass auch der Alltag in der Bundesliga Konzentration und dauerhafte Ordnung verlangt. Vermutlich war es vor Beginn der ernsteren Phase in der Champions League im kommenden Jahr eine wichtige Erinnerung.

Insofern haben sich die Mönchengladbacher sogar um den Werdegang der Bayern verdient gemacht.

(RP)