1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Lucien Favre bald Nr. 3

Borussia Mönchengladbach : Bald Nr. 3 - Favre überholt Lattek, Krauss und Meyer

Am Samstag ist der Schweizer länger bei Borussia im Amt als Meistertrainer Udo Lattek. Ende März zieht er an Bernd Krauss vorbei, im April an Hans Meyer. Dann stehen nur noch Hennes Weisweiler und Jupp Heynckes vor ihm.

Samstag ist ein besonderer Tag für Lucien Favre. Weil ein Bundesligaspiel ansteht. Weil es das Derby gegen den 1. FC Köln ist. Und weil er an diesem Tag in sein fünftes Jahr als Borussen-Trainer geht. Damit rückt er in der ewigen Trainerliste der Gladbach einen Platz vor. Er überholt den in der Vorwoche verstorbenen Meistertrainer Udo Lattek und steht nun auf Rang fünf. Rang vier und drei wird der Schweizer ebenfalls in Kürze erreichen.

Peter Nielsen guckt heute bei #Borussia vorbei. Sein Derby-Tipp: 2:0 "für uns". #fohlenelf #BMGKOE pic.twitter.com/3ZL915DKJE

Wir ordnen Favres Amtszeit am Niederrhein in drei verschiedene Statistiken ein:

1) BALD DIE NUMMER DREI IN BORUSSIAS HISTORIE Lattek stand exakt vier Jahre bei Borussia unter Vertrag, vom 1. Juli 1975 bis zum 30. Juni 1979. Favre weist also am Samstag einen Tag mehr auf. Und die nächsten beiden vor ihm wird Favre ebenfalls in naher Zukunft überholen. Auf Rang fünf liegt derzeit Bernd Krauss, der insgesamt 1504 Tage Trainer in Gladbach war. Ihn wird Favre am 30. März überholen. Und den drittplatzierten Hans Meyer, der in der Summe seiner beiden Amtszeiten auf 1526 Tage als Borussen-Coach kommt, passiert Favre am 21. April. Ab dann liegen nur noch Hennes Weisweiler und Jupp Heynckes vor ihm. Diese beiden einzuholen, ist indes ein ehrgeiziges Projekt. Weisweiler kann 4081 Tage als Gladbach-Trainer vorweisen, Heynckes 3135.

2) AKTUELL DIE NUMMER ZWEI IN DER BUNDESLIGA Dass in Borussia ein Klub in Favre den Trainer in der Bundesliga stellt, der hinter Jürgen Klopp aktuell am längsten im Amt ist, ist insofern bemerkenswert, als Gladbach zuvor in diesem Jahrtausende bereits neun Trainer verschlissen hatte.

3) DIE NUMMER ACHT IN EUROPAS TOP-LIGEN Wirft man einen Blick in die Top-Fünf-Ligen Europas, also zusätzlich zur Bundesliga in die englische Premier League, die spanische Primera División, die italienische Serie A und die französische Ligue 1, dann rangiert Favre von der Amtszeit her auf Rang acht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Fußball-Trainer sind am längsten im Amt