1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Leser-Noten gegen Fortuna Düsseldorf

Leser-Noten : Bewerten Sie die Borussen für ihre Leistung gegen Fortuna

Nach Meinung unserer Redaktion haben sich Florian Neuhaus, Marcus Thuram und Lars Stindl gegen Fortuna Düsseldorf die besten Noten verdient. Wie bewerten Sie die Leistung der Spieler von Borussia?

Nach einem 4:1-Sieg wie dem bei Fortuna Düsseldorf am Samstagabend gibt es meistens viele Anwärter auf den Titel „Spieler des Spiels“. In unserer Umfrage liegt Marcus Thuram in der Gunst unserer Leser (Stand Sonntagmittag) vorne. Der Franzose hat das 1:0 durch Jonas Hofmann und das 2:1 durch Lars Stindl vorbereitet, war ein dauerhafter Unruhestifter zunächst als einzige Spitze und in der zweiten Halbzeit als Linksaußen. In der Bundesliga ist Thuram seit dem 1. Dezember (beim 4:2 gegen Freiburg traf er zuletzt) ohne Tor, acht Spiele ist ihm kein derartiges Erfolgserlebnis mehr gelungen. Doch bei Auftritten wie in Düsseldorf ist das für Borussia zu verschmerzen, Thuram weiß auch auf andere Art und Weise zu überzeugen, ist kein Stürmer, der sich nur über eigene Tore definiert.

Ein solcher Spieler ist auch Neuhaus nicht, der bei Fortuna bewies, dass er sich in Topform befindet. Für unsere Redaktion war der Mittelfeldspieler der Mann, der sich die beste Note des Teams verdient hat. Neuhaus ist der einzige Akteur, dem wir eine 1- zugesprochen haben, Thuram befindet sich ebenso im Zweier-Bereich wie Stindl, der zwei Tore erzielte. Alle unsere Noten können Sie in unserer Einzelkritik nochmal nachlesen und sich so vielleicht Anregungen holen.

Denn an dieser Stelle sind Sie nun gefragt: Welche Noten geben Sie den Spielern der Borussia für ihre Leistung beim 4:1-Erfolg bei Fortuna Düsseldorf? In unserer Umfrage haben Sie die Gelegenheit, die Profis der Gladbacher Startelf sowie Patrick Herrmann, der in der 75. Minute eingewechselt wurde und daher noch eine Bewertung erhält, zu bewerten.

Nach dem ersten Auswärtserfolg seit dem Auftritt in Leverkusen vor über drei Monaten ist Borussia nach wie vor mittendrin im Rennen um die Champions-League-Plätze und sogar um die Meisterschaft. Am kommenden Samstag ist 1899 Hoffenheim der Gegner, anschließend muss Gladbach nach Augsburg, bevor Dortmund zum Top-Spiel in den Borussia-Park kommt, wo das Team von Marco Rose aktuell acht Liga-Heimsiege in Folge einfahren konnte.