Borussia Mönchengladbach: Laszlo Bénes erleitet Mittelfußbruch

Borussia Mönchengladbach : Bénes erleidet Mittelfußbruch

Laszlo Bénes wird Borussia länger fehlen. Der Slowake hat sich im Testspiel gegen VVV Venlo einen Mittelfußbruch zugezogen.

Trainer Dieter Hecking bestätigte die niederschmetternde Diagnose am Mittwochvormittag. Bénes war gegen Venlo nach gut einer Stunde mit dem linken Fuß umgeknickt und vom Platz gehumpelt.

Nach Josip Drmic, Tobias Strobl, Mamadou Doucouré und Ibrahima Traoré ist Bénes der fünfte Langzeitverletzte. Er ist bereits operiert worden und wird rund drei Monate ausfallen. "Das ist ganz bitter für Laci, aber auch für uns, denn wir haben ja bereits mehrere langwierige Ausfälle", wird Co-Trainer Dirk Bremser auf der Vereinshomepage zitiert.

Am Mittwochvormittag absolvierten nur die Stammspieler, die am Vortag gegen Venlo nicht zum Einsatz gekommen waren, eine längere Einheit. Individuell trainierten Tony Jantschke, Vincenzo Grifo und Doucouré. Vor dem Bundesligaspiel in Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr) stehen die Borussen noch je einmal am Donnerstag (15.30 Uhr) und Freitag (nicht öffentlich) auf dem Platz.

(jaso)
Mehr von RP ONLINE