Borussia Mönchengladbach: Jonas Hofmann hat einen Innenbandriss im Knie

Monatelange Pause möglich : Hofmann zieht sich schwere Knieverletzung zu

Den Sieg im Pokal in Sandhausen hat sich Borussia teuer erkauft. Jonas Hofmann zog sich einen Innenbandriss zu und könnte monatelang fehlen. Es ist schon seine sechste Knieverletzung.

Jonas Hofmann klang sehr optimistisch, als er am Freitag gegen Mitternacht zum Mannschaftsbus ging. „Mir geht es gut, es ist nichts Schlimmes“, sagte Borussias Mittelfeldspieler. Beim 1:0 gegen Sandhausen musste Hofmann kurz vor der Halbzeit vom Platz, Rúrik Gislason hatte ihn bei einem Kopfball unterbaut, worauf der Gladbacher aus großer Höhe auf den Boden prallte und sich sofort unter Schmerzen aufschreiend ans Knie griff. Dabei, so stellte sich bei den folgenden Untersuchungen heraus, hat er sich aber doch so schwer verletzt, wie man es im ersten Moment befürchten musste – entgegen Hofmanns Optimismus nach dem Spiel.

Am Sonntagvormittag teilte Borussia mit, dass sich der Mittelfeldspieler einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen hat und bis auf Weiteres ausfallen werde. Bei einer Verletzung dieser Art muss man mit einer längeren Ausfallzeit rechnen, Hofmann könnte einige Monate nicht zur Verfügung stehen.

Der Mittelfeldspieler zog sich im Oktober 2017 beim Spiel bei 1899 Hoffenheim bereits eine ähnliche Verletzung zu. Damals lautete die Diagnose Innenband-Teilriss und bedeutete für Hofmann das Ende der Hinrunde. Im Anschluss daran brauchte er auch lange, um wieder an seine Leistungen anzuknüpfen und eine gute Form zu erreichen.

Auch in der Saison 2014/2015 machte ihm sein Knie große Probleme. In der auf transfermarkt.de abgebildeteten Verletzungshistorie sind bei Hofmann seit der Saison 2014/2015 fünf Knieverletzungen notiert, die aktuelle wäre damit bereits seine sechste, in der damaligen Spielzeit waren es gleich vier dieser Verletzungen. Los ging diese Misere Ende 2014 mit einem Außenbandanriss, der den damals für Mainz 05 spielenden Mittelfeldspieler knapp drei Monate außer Gefecht setzte. Zweimal musste er darauf mit Knieproblemen seine Comeback-Versuche unterbrechen. Im März musste sich Hofmann schließlich einer Operation unterziehen, die die Saison für ihn beendete.

Mehr von RP ONLINE