Borussia Mönchengladbach: Jannik Vestergaard mit Dänemark zur WM

Erster Gladbacher nominiert: Vestergaard in Dänemarks vorläufigem Aufgebot

Die drei Bundesliga-Profis Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach), Thomas Delaney (Werder Bremen) und Yussuf Poulsen (RB Leipzig) stehen im vorläufigen Aufgebot der dänischen Fußball-Nationalmannschaft für die WM in Russland.

Nationaltrainer Age Hareide berief am Montag zunächst 35 Spieler in seinen Kader, den er bis zum 4. Juni noch auf 23 Namen reduzieren muss.

Angeführt wird das Team von Mittelfeldspieler Christian Eriksen vom englischen Topklub Tottenham Hotspur. "Christian ist unser wichtigster Mann, da braucht man nicht lange drüber reden. Er hat eine Wahnsinnssaison gespielt", sagte Gladbachs Innenverteidiger Vestergaard: "Aber wir haben auch Kasper Schmeichel im Tor oder Simon Kjaer. Das sind die drei Spieler, die ich hervorheben würde." Zum vorläufigen Aufgebot gehört zudem der Ex-Wolfsburger Nicklas Bendtner (Rosenborg Trondheim).

Dänemark, Europameister von 1992, hatte zuletzt sowohl die WM 2014 als auch die EM 2016 verpasst. "Es ist schon eine Weile her, dass wir bei einem Turnier dabei waren. Das ist für das ganze Land etwas Besonderes. Wir hoffen, dass wir ein bisschen was reißen und die dänischen Fans stolz machen können", sagte Vestergaard, der eine deutsche Mutter hat und als Kind auch stets dem DFB-Team die Daumen drückte. Der 25-Jährige hat bislang 15 Länderspiele absolviert, das letzte allerdings vor fast einem Jahr.

Die Dänen bekommen es in Russland in Gruppe C mit Frankreich, Peru und Australien zu tun.

(jaso/SID)
Mehr von RP ONLINE