Erste Runde im DFB-Pokal Borussia spielt beim BSC Hastedt

Mönchengladbach · Borussia reist in der ersten DFB-Pokalrunde nach Bremen. Dort wartet nicht der SV Werder Bremen wie sonst, sondern dessen direkter Platznachbar: der BSC Hastedt. Dessen Spielstätte liegt quasi in Hörweite des Weserstadions. Der Oberligist ist zum ersten Mal im Pokal dabei.

 Vergangene Saison traf Borussia in der ersten Pokalrunde auf Rot-Weiss Essen. Jonas Hofmann traf beim 2:1-Sieg zum 1:1.

Vergangene Saison traf Borussia in der ersten Pokalrunde auf Rot-Weiss Essen. Jonas Hofmann traf beim 2:1-Sieg zum 1:1.

Foto: Dieter Wiechmann

Hastedt qualifizierte sich durch ein 3:0 gegen den Blumenthaler SV im Endspiel des Bremen-Pokal für die Pokalrunde.

Borussia geht natürlich als klarer Favorit in das erste Pflichtspiel der Saison, nicht nur, weil die letzten beiden Partien im Weserstadion gewonnen wurden (1:0, 2:0). Ob das Spiel in der Arena am Jacobsweg, der Heimat des BSC, ausgetragen wird, bliebt abzuwarten. Dort gibt es nur 500 Plätze.

TV-Moderatorin Palina Rojinski machte es im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund spannend, sie zog die Partie der Borussen erst im letzten Teil der Auslosung. In Hastedt war der Jubel groß.

(kk)