Borussia Mönchengladbach: Hotel-Gebäude wird erst Januar 2019 eröffnet

Hotel-Betreiber storniert Reservierungen : Borussia-Neubau wird erst im Januar 2019 eröffnet

Ursprünglich hatte Borussia Mönchengladbach eine feierliche Eröffnung des neuen Gebäudekomplexes neben dem Stadion für Oktober geplant. Doch dies wird nicht umzusetzen sein.

Zimmer konnten auf der offiziellen Webseite des Borussia-Partners H-Hotels bereits seit Ende Februar reserviert werden – für Übernachtungen ab dem 1. November. Wer die Suchmaske nun aufruft, dem werden jedoch erst Zimmer ab dem 14. Januar 2019 angeboten.

Wie der „Express“ zuerst berichtete, haben alle betroffenen Kunden kürzlich eine E-Mail von H-Hotels erhalten, dass ihre Reservierungen leider storniert werden müssten. „Aufgrund unvorhersehbarer, von uns nicht zu vertretender, Umstände hat sich der geplante Eröffnungstermin des H4 Hotel Mönchengladbach im Borussia-Park (...) deutlich verschoben“, zitiert die Boulevardzeitung aus dem Schreiben.

Borussia selbst und die Köster GmbH, die die Bauarbeiten durchführt, bestätigten, dass das Gebäude erst zu Beginn des nächsten Jahres als ganzes eröffnet werde. „Wir haben einen exakten Termin Anfang Januar ins Auge gefasst, den wir demnächst kommunizieren wollen“, sagte Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. „Sehr wahrscheinlich werden wir Teilbereiche des Neubaus schon vorher in Betrieb nehmen. Die entsprechenden Termine werden wir veröffentlichen, sobald sie bekannt sind. Die Eröffnung des gesamten Komplexes wird dann im Januar folgen.“

In dem Multifunktionsgebäude, das über zwei Jahre auf die Höhe des Stadions nebenan gewachsen ist, wird nicht nur ein Vier-Sterne-Hotel unterkommen. Es werden auch ein neuer Fanshop, eine Borussia-Erlebniswelt, der neue Rehapartner Medical Park und Büroräume für Geschäftsstellenmitarbeiter Platz finden.

31 Millionen Euro kostet der Bau, zehn Millionen davon stemmt der Verein mit eigenen Mitteln, den Rest per Darlehen.

(jaso)
Mehr von RP ONLINE