1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach holt Enrique Lofolomo von Fortuna Düsseldorf für U23

Gladbach verstärkt sich : Dieser Spieler von Fortuna Düsseldorf wird Borusse

Borussias U23 hat erneut verloren. Dieses Mal gab es ein 0:1 gegen den SC Wiedenbrück. Neben Steffen Meuer wechselt in dem 20-jährigen Mittelfeldmann Enrique Lofolomo ein weiterer Spieler der U23 von Fortuna Düsseldorf nach Gladbach.

Die abgelaufene Woche bei Borussias U23 hat es gezeigt: Die Mannschaft steckt in einer tiefen Krise. Auf die Niederlage gegen Homberg am Mittwoch folgte am Samstag ein 0:1 gegen den SC Wiedenbrück, der damit in der Tabelle an Gladbach vorbei zog. Die Borussen rangieren nur noch auf Rang zwölf, holten zuletzt nur einen Zähler aus sieben Spielen. Grund dafür scheint ein Zusammenwirken mehrerer Faktoren zu sein.

Das aktuelle Hauptproblem: Die U23 generiert überhaupt keine Chancen mehr. Je eine Tormöglichkeit kam in den beiden Partien bei den Offensivbemühungen heraus, so lassen sich kaum Spiele gewinnen. Lag das gegen Homberg auch an einem sehr guten Auftritt der Gäste, so hätte das gegen Wiedenbrück nicht so sein müssen. „Wir hatten sogar Räume, von denen ich nicht gedacht hätte, dass sie uns diese gewähren würden. Aber es ist uns nicht gelungen, das für uns zu nutzen“, sagte Trainer Heiko Vogel am Samstag.

Er hat die bisher sicher schwierigste Phase seiner Amtszeit zu meistern. Neun Spieler fielen zuletzt aus verschiedenen Gründen aus, nun wurde ein namentlich nicht genannter Spieler positiv auf das Coronavirus getestet, drei weitere Akteure fielen als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne ebenfalls aus.

So kam Florian Mayer als linker Verteidiger zu seinem Saisondebüt, und er hielt dabei gleich 84 Minuten durch. „Ich denke, dass er heute zu den positiven Dingen gehört hat“, sagte Vogel zurecht. Später musste er dann auch Famana Quizera einwechseln, für Mayer kam spät dann auch Jordi Bongard zu seinem Saison-Debüt. Dass Vogel den Verteidiger in den Sturm beorderte, zeigt die aktuelle Not des Trainers. „Dass diese Personalien zu diesem Zeitpunkt aus der Not geboren sind, ist doch klar“, betont der Trainer.

Das alles zeigt Wirkung. Vogel konnte nicht so rotieren, wie er das in der Englischen Woche gerne getan hätte. „Man sieht, dass wir auch ein Stück weit müde sind“, sagt er. Dazu kommt noch der Umstand, dass einige der Leistungsträger aktuell auch nicht ihre Bestform erreichen – der Rucksack wird immer schwerer. Da spielt die Frage, ob auch der Wirbel um die Sperre von Heiko Vogel eine Rolle spielt, eine fast untergeordnete Rolle.

Zehn Spiele stehen für das Team bis Anfang Juni noch aus, doch die Planungen für die kommende Spielzeit laufen längst auf Hochtouren. Nach RP-Informationen, die Frank Schäfer als Leiter des Düsseldorfer Nachwuchsleistungszentrums inzwischen bestätigt hat, schließt sich neben Steffen Meuer mit dem 20-jährigen Mittelfeldmann Enrique Lofolomo ein weiterer Spieler der U23 von Fortuna Düsseldorf den Borussen an. Das neue Regionalliga-Team der Borussen nimmt also bereits Formen an.

Borussia U23: Olschowsky – Scally (58. Wentzel), Müller, Lieder, Mayer (84. Bongard) – Pazurek – Niehues, Lockl, Kurt – Schroers (81. Friebe), Steinkötter (67. Quizera).
Tor: 0:1 Szeleschus (68.).