Borussia Mönchengladbach Nordtveit denkt über Vertragsverlängerung nach

Mönchengladbach · Der Norweger Havard Nordtveit kann sich vorstellen, über seinen bis 2016 datierten Vertrag hinaus für Borussia Mönchengladbach zu spielen. Doch er geht die Planung seiner Zukunft in Ruhe an.

"Ich habe noch eineinhalb Saisons hier, da muss ich nichts überstürzen. Aber ich fühle mich wohl hier, wir haben eine tolle Truppe, in der ich viel Spaß habe, ich kommen mit allen gut klar. Ich habe viel hier gelernt, es ist toll, in der Bundesliga zu spielen, es stimmt alles. Darum hätte ich kein Problem, länger hier zu spielen. Borussia könnte absolut eine längere Zukunftsperspektive für mich sein. Aber ich mache mit keinen Stress", sagte der 24-Jährige in einem Interview unserer Redaktion.

Nordtveit spielt seit Januar 2011 für Gladbach, er kam zunächst als Leihgabe von Arsenal London und wurde dann gekauft. Er kann sich vorstellen, künftig in Gladbach auch Innenverteidiger statt im defensiven Mittelfeld zu spielen. "Ich habe seit vier Jahren vor allem auf der Sechs gespielt und das ist, was ich im Moment zu tun habe. In Zukunft kann ich mich aber auch hier als Innenverteidiger sehen", sagte Nordtveit.

Im Derby gegen den 1. FC Köln am Samstag (ab 15.30 Uhr im Live-Ticker) hofft er auf einen Gladbacher Sieg. "Wir sind zu Hause sehr stark und wollen gewinnen. Jeder, der in den Borussia-Park kommt, hat es schwer, ob Köln oder auch die Bayern", sagte Nordtveit.