1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Granit Xhaka will die Bayern erst im Finale

Borussia Mönchengladbach : Xhaka will die Bayern erst im Finale

Die Erleichterung über den Arbeitssieg bei den Kickers Offenbach war den Spielern von Borussia Mönchengladbach nach dem 2:0-Erfolg im Pokal-Achtelfinale anzusehen. Granit Xhaka dachte bereits an die nächste Runde – und das Endspiel.

Die Erleichterung über den Arbeitssieg bei den Kickers Offenbach war den Spielern von Borussia Mönchengladbach nach dem 2:0-Erfolg im Pokal-Achtelfinale anzusehen. Granit Xhaka dachte bereits an die nächste Runde — und das Endspiel.

"Es wäre schön, wenn wir nun ein Heimspiel bekommen würden", sagte der Schweizer. Das sei von Vorteil. "Allerdings müssen es nicht die Bayern sein — das wäre erst ein Gegner fürs Finale." Das Viertelfinale wird am Sonntag um 18 Uhr ausgelost.

Wie bereits oft in dieser Saison erprobt übten sich die Borussen auch am Bieberer Berg in Geduld. "Wir sind cool geblieben und haben unser Ding runtergespielt", sagte Kapitän Martin Stranzl. "Auf dem Platz war wenig Fußball möglich, darum haben wir viel mit langen Bällen operiert."

Es war jedoch eine Ecke, die die Führung eingeleitet hat. Offenbachs Markus Müller spürte einen Schubser von hinten und sprang mit gestreckten Armen hoch, dabei ging er mit der Hand zum Ball. "Es war eine saudumme Aktion von mir", sagte er später. "Mal ist man der Held im Fußball, mal der Depp. Und heute bin ich der Depp." Max Kruse verwandelte den fälligen Elfmeter zur Führung, später stellte Patrick Herrmann mit seinem Treffer den Endstand her.

Trainer Lucien Favre war vom Spielverlauf nicht überrascht. "Es war wie geplant: sehr, sehr schwer", sagte er. "Das haben alle gesehen. Offenbach hat sehr hoch gespielt. Trotzdem haben wir probiert zu spielen, das haben wir gut gemacht. Gratulation an den Gegner, es war sehr, sehr schwer."

Sein Gegenüber Rico Schmitt war mit der Leistung seiner Viertliga-Spieler nicht unzufrieden. "Wir konnten ein Spektakel liefern, einen magischen Abend", sagte er. "Es war eine tolle Leistung meiner Mannschaft, die wir leider nicht belohnt haben."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kickers Offenbach - Borussia Mönchengladbach