Friedrich und Honorat setzen aus Gladbachs Coach Seoane fehlt beim Training im Borussia-Park

Mönchengladbach · Mit 21 Feldspielern ist Borussia Mönchengladbach am Dienstag in die letzte Trainingswoche vor dem Saisonende gestartet, bei der einiges anders war als sonst. Nicht mit dabei war unter anderem Trainer Gerardo Seoane, zudem fehlten Marvin Friedrich und Franck Honorat.

Das Training der Gladbach-Profis fand am Dienstag im Borussia-Park statt – allerdings ohne Trainer Gerardo Seoane.

Das Training der Gladbach-Profis fand am Dienstag im Borussia-Park statt – allerdings ohne Trainer Gerardo Seoane.

Foto: RP/Hannah Gobrecht

Dass Patrick Herrmann nach seinem letzten Heimspiel am vergangenen Samstag doch noch einmal ein Tor im Borussia-Park erzielen würde, war nicht abzusehen. Am Dienstag passierte genau das, es war zugleich der letzte Treffer der 75-minütigen Trainingseinheit, die von rund 30 Zuschauern von der Südtribüne aus verfolgt wurde.

Während die Borussen also im Stadion in die letzte Trainingswoche vor dem Saisonfinale beim VfB Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr) gestartet sind, trugen Bagger auf dem eigentlichen Trainingsplatz den Rasen ab, der bereits in dieser Woche erneuert wird, damit er zum Start in die Vorbereitung Anfang Juli in einem perfekten Zustand ist.

Von alldem nichts mit bekam Gerardo Seoane, der Gladbacher Trainer fehlte laut Angaben des Klubs erkrankt, dürfte aber bis zum Wochenende wieder fit sein. Seoanes Co-Trainer Patrick Schnarwiler, Guido Streichsbier und Nicolas Dyon leiteten die erste von vier Einheiten in dieser Woche, bei der die Borussen es eher locker angehen ließen und sichtlich Spaß an verschiedenen Spielformen hatten. 21 Feldspieler waren drei Tage nach dem 1:1 gegen Eintracht Frankfurt am Start, darunter Max Wöber und Shio Fukuda, die erstmals nach ihren Verletzungen wieder komplett am Mannschaftstraining teilnehmen konnten.

Borussia Mönchengladbach: Startelf beim VfB Stuttgart
24 Bilder

So könnte Borussias Startelf in Stuttgart aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Gladbach: Friedrich und Honorat fehlen im Training

Beide wären somit theoretisch wieder eine Option für den Kader mit Blick auf das Stuttgart-Spiel, wobei Fukuda auch ein Kandidat für das letzte Saisonspiel der U23 sein dürfte, die am Samstag auf den 1. FC Bocholt trifft. Christoph Kramer mischte ebenfalls komplett mit, den Mittelfeldspieler hatte im April eine hartnäckige Lungenentzündung außer Gefecht gesetzt.

Innenverteidiger Marvin Friedrich (Kapselverletzung an der Fußwurzel) und Offensivspieler Franck Honorat (Wadenzerrung) setzten am Dienstag hingegen aus. Ob sie am Spieltag zur Verfügung stehen, dürfte sich in den nächsten Tagen entscheiden.

So oder so wird Seoane am letzten Spieltag erneut einige Personal-Entscheidungen treffen müssen: Erhält Fabio Chiarodia möglicherweise die Chance, sich noch mal von Beginn an zu beweisen? Sitzt Florian Neuhaus wieder nur auf der Bank? Läuft Alassane Plea nach seinem schwachen Auftritt erneut neben Robin Hack auf oder doch Tomas Cvancara? Kehrt Seoane bald auf den Trainingsplatz zurück, wird er bis Samstag noch ein paar Eindrücke sammeln können, die ihm beim Finden der Startelf helfen dürften.

Derweil wird für die Profis nach dem letzten Saisonspiel nicht sofort der Urlaub starten. Wie der Klub am Dienstagabend mitteilte, wird Borussia am Dienstag, 21. Mai, um 19 Uhr ein Freundschaftsspiel beim Landesligisten VfL Viktoria Jüchen-Garzweiler bestreiten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort