Borussia Mönchengladbach: Für Louis Beyer ist die Tür ganz weit auf

Gebürtiger Kempener bei Borussia : Für Beyer ist die Tür ganz weit auf

Der jüngste Borusse im Kader arbeitet für sein Bundesliga-Debüt. Das hat ihm sein Zimmerkollege Florian Mayer voraus. Der weiß auch, dass man jede Chance auf einen Einsatz nutzen muss. Die könnte Beyer durch die Verletzung von Michael Lang bekommen.

Jordan Beyer ist ein flexibler junger Mann, womit er für Rätselraten gesorgt hat unter den Journalisten am Tegernsee. In Beyers Ausweis steht Louis als erster und Jordan als zweiter Vorname, sein Vater ist großer Basketball-Fan. Jordan ist der Rufname des 18-Jährigen, als Louis unterschreibt er. Weniger verwunderte es, dass Beyer in der Schlussviertelstunde beim 2:1 gegen den FC Augsburg vom Rechtsverteidiger zum Innenverteidiger wurde, ohne dass der Wechsel irgendwelche Wackler verursacht hätte. Nach Beyers erstem 90-Minuten-Auftritt lobte ihn Trainer Dieter Hecking: „Er macht momentan sehr viel richtig.“

Hinten rechts läuft seit Mittwoch ein Casting, mit dem so niemand gerechnet hatte. Michael Lang gehörte zu den Spielern, die sich ihrer Sache mit am sichersten sein konnten. Nun fällt der Schweizer, vom FC Basel gekommen, ein paar Wochen aus. „Ich bin mir der Situation bewusst, dass jetzt eine Lücke entstanden ist. Man gönnt das niemandem, aber es ist natürlich eine Chance“, sagte Beyer am Freitag in seinem ersten großen Pressegespräch. 

Drei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel scheint er temporär die Nase vorn zu haben, Lang wird wohl nicht nur das DFB-Pokalspiel beim BSC Hastedt verpassen, sondern vermutlich auch die ersten beiden Bundesligaspiele. Wer seine Sache in der zweiten Hälfte der Vorbereitung am besten macht, dem winken also drei Startelf-Einsätze, für Beyer wären es die ersten Profispiele überhaupt. Dass Nico Elvedi nach seiner Versetzung ins Zentrum noch einmal den Rechtsverteidiger gibt, gilt als unwahrscheinlich. Tony Jantschke wäre die routinierte Lösung, zehn Jahre älter als Beyer, der der erste 2000er in Borussias Vereinsgeschichte werden könnte. Tobias Strobl bringt dieselben Allrounder-Qualitäten mit wie Jantschke, Mandela Egbo wäre die drei Jahre ältere Youngster-Lösung als Beyer.  

Nachwuchsspielern ergeht es vor dem Debüt oft wie Skispringern, die, sobald sie einmal den Aufwind spüren, ganz weit fliegen. Seit Mo Dahoud hat sich kein „Fohlen“ aus der eigenen Jugend mehr in der Bundesliga etabliert. 2010/11 entfielen 13,7 Prozent aller möglichen Bundesligaminuten auf Eigengewächse. Unter Lucien Favre ging es bis 2013/14 hoch auf 31,7 Prozent und seitdem stetig runter auf nur 5,5 Prozent in der Saison 2017/18. Auf Beyer liegt also ein besonderer Fokus. Wer mit Nachwuchsleiter Roland Virkus spricht, der hört seinen Namen meist als ersten, wenn es um Talente geht, die den Durchbruch schaffen könnten. 

Vergangene Saison steckte Beyer mit der U 19 tief im Abstiegskampf. „Bei Borussia Mönchengladbach ist man es eher gewohnt, oben mitzuspielen“, sagte er. „Aber man wächst auch an dem Druck, dass man unbedingt gewinnen muss. Ich würde sagen, es hat mir ‚leider‘ weitergeholfen.“ Einen sehr reifen Eindruck macht der Kempener, der 2015 nach einigen Jahren bei Fortuna Düsseldorf zu dem Verein kam, dessen Mitglied er schon als kleiner Junge war. 

Zwei Jahre älter, nämlich 20, ist Florian Mayer. Er teilt sich ein Zimmer mit Beyer und hat ihm das Bundesliga-Debüt voraus. „Ich stehe durchaus an einer Schwelle jetzt. Der Weg soll nach oben führen, aber man sollte sich nicht zu viel Druck machen, sonst wird es wahrscheinlich nicht klappen“, sagte er. Mayer kam 2016 aus Bochum, ist also kein richtiges Eigengewächs, durfte aber nach seinem Einsatz in Mainz sein eingerahmtes Trikot im Kabinengang des Borussia-Parks aufhängen, weil er für die U 19 gespielt hat. Vor ihm waren Marcel Benger und Ba-Muaka Simakala dran, die ihrem ersten Bundesligaspiel kein zweites hinzufügen konnten. Manchmal geht die Tür nur einmal so weit auf wie jetzt für Beyer, das weiß auch Mayer. „Man sollte immer Gas geben und mehr wollen“, sagte er.

Mehr von RP ONLINE