1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Florian Neuhaus zurück, Marcus Thuram fit

Zwei wichtige Männer bei Borussia : Neuhaus kehrt zurück, Thuram vor Comeback im Pokal

Als erster Nationalspieler kehrte Florian Neuhaus am Dienstag zurück ins Training der Borussen. Alle anderen werden am Mittwoch wieder dabei sein. Bei Marcus Thuram sieht es gut aus, dass er im Pokal dabei sein kann.

Noch einmal musste Marco Rose mit einem stark dezimierten Aufgebot im Training auskommen. Florian Neuhaus war der einzige Nationalspieler, der nach seiner Länderspielreise bereits am Dienstag schon wieder dabei war. Im Gegensatz zu Matthias Ginter kam der Mittelfeldspieler nicht zum Einsatz bei den Unentschieden gegen Spanien und in der Schweiz (beide 1:1), entsprechend war er körperlich nicht so sehr gefordert wie Borussias Abwehrchef, der am Mittwoch wieder einsteigen wird.

Ebenfalls verzichten musste Rose wieder auf Denis Zakaria, dessen Comeback sich weiter hinauszögern wird. Jordan Beyer konnte auch nicht mitwirken, Laszlo Bénes wartet noch immer seine Rückkehr ins Training. Bei Marcus Thuram jedoch verfestigte sich der Eindruck, dass er wieder nahezu voll da sind. Der beide französische Angreifer konnte die gesamte Einheit mitmachen und hat somit gute Aussichten, beim Pokalspiel am Samstag gegen den FC Oberneuland (15.30 Uhr) mindestens im Kader zu stehen. Zumal mit Breel Embolo, der am Dienstag im Borussia-Park untersucht wurde, ausfallen könnte, nachdem er sich im Länderspiel nach einem Foul von Ginter verletzt hatte. Nähere Angaben zum Ausmaß der Blessur haben die Gladbacher noch nicht bekanntgegeben. Alassane Pleas Rückkehr ist auch eher unwahrscheinlich.

Am Mittwoch werden alle Nationalspieler dabei sein, wenn sich Borussia unter Ausschluss der Öffentlichkeit intensiv auf die Pokalpartie gegen den Regionalligisten aus Bremen vorbereiten wird. Dann kehren mit Stefan Lainer und Hannes Wolf auch die Österreicher zurück, die am Montag (A-Team) und Dienstag (U21) noch im Einsatz waren. Yann Sommer, Nico Elvedi und Michael Lang, der am Dienstag nachmittags ein individuelles Training absolvierte, sind wie Ginter bereits zurückgekehrt, bekamen aber noch einen Tag Pause. Ab Mittwoch wird es dann wieder ernst auf Borussias Trainingsplatz.