1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg: Aufstellung, Übertragung, Zuschauer-Situation

Borussia gegen Augsburg : Feiert Lazaro sein Startelf-Debüt?

Borussia Mönchengladbach empfängt am siebten Bundesliga-Spieltag den FC Augsburg. Auf welche Spieler könnten beide Trainer setzen? Wo wird das Spiel übertragen? Hier gibt es die wichtigsten Infos im Überblick.

Um 15.30 Uhr wird es im Borussia-Park ernst. Die Borussen treffen auf den FC Augsburg, den sie in der vergangenen Saison zweimal (5:1 und 3:2) besiegt hat. Mit an Bord haben die Augsburger in Tobias Strobl, André Hahn und Reece Oxford gleich drei Ex-Borussen.

Cheftrainer Marco Rose sagte vor dem Spiel: „Augsburg ist aktuell sehr stabil und spielt guten Fußball. In der ersten Phase der Saison, war bei ihnen der erste und zweite Ball Thema. Nun haben sie mit Tobias Strobl einen hervorragenden Fußballer dazu bekommen, der sich die Bälle abholt und das Spiel mitbestimmt. Das merkt man dem Spiel von Augsburg an.“

Rose hat gerade im Mittelfeld zahlreiche Optionen. Denis Zakaria wird nach über acht Monaten wieder im Kader stehen. Auch Laszlo Bénes ist mittlerweile wieder fit. Bei der 3:4-Niederlage in Leverkusen hat er sein Comeback gefeiert.Rechtsverteidiger Stefan Lainer könnte nach seinen beiden Länderspielen über die volle Distanz eine Pause bekommen und durch Valentino Lazaro ersetzt werden, der laut Rose ebenso wie Hannes Wolf eine Option für die Startelf ist.

So könnten Borussia Mönchengladbach und der FC Augsburg spielen:

Borussia Sommer - Lazaro, Ginter, Elvedi, Wendt - Kramer, Neuhaus - Stindl - Herrmann, Embolo, Wolf

FC Augsburg Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago - Caligiuri, Khedira, Strobl, Vargas - Niederlechner, Hahn

Diese Spieler stehen Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg nicht zur Verfügung:

Angreifer Alassane Plea steht nach seinem positiven Corona-Test nicht zur Verfügung. Jonas Hofmann (Muskelbündelriss im Oberschenkel) wird den Gladbachern voraussichtlich bis Ende des Jahres nicht zur Verfügung stehen. Für Andreas Poulsen, der nach seiner Schulter-OP vor kurzem wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, kommt die Partie ebenfalls noch zu früh.

So sehen sie die Partie Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg live:

Der Bezahlsender Sky überträgt die Partie live und exklusiv auf dem Sender „Sky Sport Bundesliga 3“. Marcus Lindemann kommentiert das Einzelspiel, Wolff Fuss ist in der Konferenz zuständig. 40 Minuten nach Abpfiff gibt es die Highlights des Spiels beim Streamingdienst DAZN. In der ARD-Sportschau gibt es ab 18.30 Uhr eine Zusammenfassung. Auch im ZDF-Sportstudio (23 Uhr) werden die Höhepunkte der Partie zu sehen sein.

Die Zuschauer-Situation im Borussia-Park:

Bund und Länder haben beschlossen, dass die Bundesligapartien im November komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Stimmen Sie sich mit den folgenden Artikeln auf die Partie ein:

Hahn, Strobl, Oxford - Gleich drei Ex-Borussen könnten Gladbach wehtun

Kostenpflichtiger Inhalt So prägt Salzburg die Bundesliga - auch Borussia profitiert

Hier geht es zur Bilderstrecke: So könnte Borussias Startelf gegen Donezk aussehen

(hgo)