1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Fan in Rom gelingt der goldene Treffer

An der Spanischen Treppe in Rom : Als einem Borussia-Fan der goldene Treffer gelang

Im Jahr 2013 gastierte Borussia Mönchengladbach bereits in Rom. Damals hieß der Gegner Lazio. Tausende Anhänger feierten damals ausgelassen an der Spanischen Treppe. Einem Fan gelang ein ganz besonderer Kunstschuss.

Es ist der 21. Februar 2013. Tausende Gladbach-Fans haben sich an der Spanischen Treppe in Rom versammelt. Am Abend gastiert die Borussia bei Lazio Rom im Zuge der Europa League. Plötzlich kommt ein Fan auf eine verrückte Idee. Er versucht sich an einem besonderen Kunstschuss. Er schnappt sich einen Ball, nimmt Schwung und schießt das Leder in ein offenes Fenster eines Gebäudes, das an der Spanischen Treppe grenzt. Viele andere haben es schon vor dem Mann versucht, der mit dem gelben Leder in der Hand die Menge anheizt. So viel Hochmut – das kann gar nicht gut gehen. Doch der Borusse strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Er nimmt Maß. Und der Ball verschwindet tatsächlich links oben im dritten Stock durch ein offenes Fenster. Die Menge tobt. „Döpdöpdöp“, hallt es von der Spanischen Treppe. Auch die Wohnungsbesitzer zeigen sich gnädig und werfen den Ball wieder zurück zu den Fans. Übrigens: Es war der einzige Treffer der Borussia an diesem Tag. Das Spiel am Abend verlor Gladbach mit 0:2, flog nach dem 3:3 im Hinspiel aus dem Wettbewerb.

Das soll am Donnerstag (18.55 Uhr/Dazn) bei der AS Rom anders werden. Borussia braucht unbedingt Punkte, um noch realistische Chancen auf ein Weiterkommen in der Europa League zu haben. Nach der 0:4-Klatsche gegen den Wolfsberger AC und dem 1:1-Unentschieden bei Istanbul Basaksehir hat die Elf von Trainer Marco Rose erst einen Zähler auf dem Konto und steht unter Zugzwang.

Die Euphorie der Borussia-Fans ist dennoch ungebrochen, gehören Auswärtsspiele im Europapokal doch zu den absoluten Highlights einer Saison. Auch in Rom werden wieder 5000 Anhänger dabei sein, wie der Klub mitteilte. Für die Fans könnte der Trip in die italienische Hauptstadt allerdings mit reichlich Ärger verbunden sein. Wegen eines Streiks am Freitag drohen Flugausfälle. Da sich die meisten Gladbach-Fans im Flugzeug auf nach Rom machen, könnte ihnen eine unfreiwillige Verlängerung ihres Aufenthalts drohen. Beim Bundesligisten weiß man um die Problematik. Die Fohlenelf wird bereits direkt nach der Partie mit einem Charterflug zurück nach Deutschland fliegen.

Auch die Besetzung der Spanischen Treppe ist für alle Touristen verboten. Die Polizei kündigte an „rigoros gegen Verstöße“ vorzugehen. Und so wird der Kunstschuss des Borussia-Fans wohl ein einmaliges Ereignis bleiben.

(pabie)