Borussia Mönchengladbach: Ex-Borusse Peniel Mlapa lässt Venlo jubeln

Ex-Gladbacher der Matchwinner : Mlapa sichert Venlo mit einem Doppelpack den Sieg

Der frühere Borusse Peniel Malpa sorgte mit seinen Toren für den 2:1-Heimsieg von VVV Venlo in der niederländischen Eredivisie gegen Willem II Tilburg.

Den 2:1-Heimsieg gegen Willem II Tilburg hat VVV Venlo seiner Effektivität und der Kaltschnäuzigkeit seines Mittelstürmers Peniel Mlapa zu verdanken. Ein wenig aber auch der Tatsache, dass Trainer Maurice Steijn ein ausgeglichener Kader zur Verfügung steht. Denn der für Jay-Roy Grot auf der Außenbahn stürmende Peter van Ooijen bereitete beide Treffer vor. „Wir haben den Sieg heute zwar nicht wirklich verdient, aber natürlich freuen wir uns über die drei Punkte“, sagte Steijn. „Besonders aufgrund der Tatsache, dass alle Teams im Tabellenkeller regelmäßig punkten, war dies ein ganz ganz wichtiger Sieg für uns.“

Es waren gerade einmal zehn Sekunden vergangenen, da setzte Mlapa die erste Duftmarke. Sein Volley-Schuss strich nur Zentimeter am Tor vorbei. Kurz vor der Pause flankte von Ooijen in den Strafraum, wo Mlapa per Kopf das 1:0 erzielte (43.). Nach dem Seitenwechsel übernahm Tilburg das Kommando. Dank tatkräftiger Unterstützung von Innenverteidiger Jerold Promes fiel nach gut einer Stunde das 1:1. Promes foulte Evangelos Pavlidis im Strafraum. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniel Crowley. Die Gäste drängten anschließend auf den Siegtreffer. Allerdings erfolglos. Nachdem Evert Linthorst den Ball im Mittelfeld erkämpfte hatte, schickte er van Ooijen auf die Reise. Der bewies Übersicht und bediente Mlapa. Mit seinem neunten Saisontreffer erzielte er das 2:1 (77.).

Mehr von RP ONLINE