Platz 16 erstmals näher als Europa Es gibt nichts schönzureden bei Borussia

Meinung | Mönchengladbach · Daniel Farke verweist gerne auf Borussias schwierige Vorsaison. Doch es bringt nichts, die Vergangenheit zu dramatisieren, um die Gegenwart besser aussehen zu lassen. Unser Autor findet, dass Gladbach in Augsburg spielte, als würde ihr eine Pause guttun – aber die ist gerade zu Ende gegangen.

Noten Borussia Mönchengladbach: Einzelkritik gegen FC Augsburg
Link zur Paywall

Augsburg - Borussia: die Fohlen in der Einzelkritik

29 Bilder
Foto: dpa/Peter Kneffel

Zwischen dem Ende der Vorbereitung und dem ersten Pflichtspiel nach der Winterpause haben wir über die Stimmungslage der Borussia-Fans geschrieben: über traditionellen Fatalismus, über fragilen Optimismus und darüber, dass die Anhänger ihren Verein halt auch sehr gut kennen. Die 0:1-Niederlage beim FC Augsburg hat all das wieder offenbart – und ging sogar noch darüber hinaus. „Unfassbar, wie die gesamte Borussia-Bubble mit minimalen Erwartungen in das Spiel gegangen ist und trotzdem noch maximal enttäuscht wurde“, schrieb „DieSeeleBrennt“ bei Twitter.