Borussia Mönchengladbach: Erstes Testspiel beim VfB Lübeck

Erster Spielerverkauf und erster Test: Blaswich geht nach Almelo - Borussia kommt nach Lübeck

Die einen Wege trennen sich, andere führen wieder zusammen: Am Mittwoch hat Borussia offiziell bekanntgegeben, dass Janis Blaswich in die Niederlande wechselt und das erste Testspiel der Vorbereitung in Lübeck steigt.

Torwart Blaswich verlässt Borussia nach insgesamt elf Jahren, von denen er erst allerdings eines an Dynamo Dresden und zuletzt eines an Hansa Rostock ausgeliehen war. Der 27-Jährige saß mehrmals in der Bundesliga auf der Bank, kam aber in keinem Pflichtspiel für die Profis zum Einsatz. Sein neuer Klub heißt Heracles Almelo, wo der bisherige Leiter der DFB-Trainerausbildung, Frank Wormuth, zur neuen Saison Chefcoach wird. „Ich bin glücklich, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Mein Ziel war es immer, so hoch wie möglich zu spielen. Die Eredivisie ist eine der besten europäischen Ligen, in der ich mich nun beweisen kann“, sagte Blaswich.

Nachdem am Dienstag der Trainingsauftakt am 1. Juli verkündet worden war, hat Borussia nun mit dem ersten Testspiel-Termin der Vorbereitung nachgelegt. Am Freitag, 13. Juli ist Dieter Heckings Mannschaft um 18 Uhr zu Gast bei seinem Ex-Verein VfB Lübeck. Hecking trainierte die Norddeutschen von 2001 und 2004 und führte sie in die 2. Bundesliga sowie ins Halbfinale des DFB-Pokals. Dort arbeitete er auch erstmals mit seinem langjährigen Assistenten Dirk Bremser zusammen.

  • Torschützen und Vorlagengeber : Borussias Scorerliste 2017/18
  • Bundesliga-Aufsteiger : Freiburg gewinnt ersten Test

Vom 22. bis 29. Juli weilt Borussia dann am Tegernsee im Trainingslager. Das erste Pflichtspiel der neuen Saison findet frühestens am 17. August in der ersten Pokalrunde statt.

(jaso)