1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Dominguez: „Wir waren wie Brüder auf dem Platz“

Borussia Mönchengladbach : Dominguez: "Wir waren wie Brüder auf dem Platz"

Kellermann: "Nicht nur gewonnen, sondern auch richtig gut gespielt"

Borussia Mönchengladbach hat bei dem 4:1-Heimsieg gegen Schalke vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugt. Für Verteidiger Alvaro Dominguez glich der Borussen-Auftritt gar einem Familienereignis.

Ein wichtiger Garant für den ersten Borussen-Sieg in der aktuellen Bundesliga-Saison war Doppeltorschütze André Hahn. Mit seinem Konter in den 17. Minute eröffnete er den Torreigen der Borussia. In der zweiten Halbzeit legte er per Kopf nach. "Wir haben das heute überragend gemacht. Leider haben wir viele gute Torchancen liegen gelassen, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Wir müssen alle auf dem Boden bleiben", sagte Hahn nach der Partie.

In Gladbach fühlt sich der Neuzugang offensichtlich pudelwohl. "Dass es für mich so gut läuft, habe ich der Mannschaft und dem Trainerteam zu verdanken, die mich super aufgenommen haben", sagte Hahn.

Auch seinen Mitspielern macht das Zusammenspiel Spaß, Extra-Lob gab es von Stürmer Raffael: "Es war eine gute Leistung von der gesamten Mannschaft, Wir wollten unbedingt den ersten Sieg in der Bundesliga. Das haben wir geschafft. Es hat Spaß gemacht mit Max Kruse und André Hahn zusammenzuspielen. Wir haben gute Kombinationen gezeigt".

Nachdem sich Rechtsverteidiger Julian Korb mit einem grippalen Infekt krank gemeldet hatte, musste Lucien Favre die Abwehr umbauen. Alvaro Dominguez rückte im Zuge dessen von der linken Außenposition nach innen. Der Defensivleistung tat dies keinen Abbruch.

"Für mich war es kein Problem, dass ich nach einigen Spielen als Linksverteidiger nun innen gespielt habe. Ich kenne die Position. Das war natürlich ein wichtiger Sieg für uns, gerade zu Beginn der englischen Wochen. Wir haben ein tolles Spiel gezeigt, jeder hat einen guten Job gemacht. Wir waren wie Brüder, wie eine Familie auf dem Platz", sagte Dominguez.

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

Sportdirektor Max Eberl lobte indes nicht nur die Offensivabteilung seines Teams: "Das war ein sehr gutes Heimspiel von uns, wir hatten viele Torchancen und haben auch gut verteidigt - das Ganze über 90 Minuten." Die Borussia hat nun die ersten sechs Pflichtspiele hinter sich, davon keines verloren. "Wir hatten jetzt sechs Spiele, vier davon gewonnen, zwei Mal unentschieden gespielt. Das ist eine gute Bilanz, wir sind auf dem richtigen Weg", bilanzierte Eberl.

In der Defensive konnte insbesondere auch Torhüter Yann Sommer glänzen. Für den Schweizer war der Erfolg gegen Schalke ein ganz besonderer. "Es war der erste Sieg in der Bundesliga für mich, das ist ein tolles Gefühl. Ich bin natürlich froh, dass ich mit meiner Parade gegen Choupo-Moting das 1:0 halten konnte. Das war sicherlich wichtig, aber vor allem war es eine sehr gute Mannschaftsleistung."

Lange ausruhen auf dem Sieg kann sich die Favre-Elf indes nicht. Das nächste Pflichtspiel steigt am Donnerstag in der Gruppenphase der Europa League gegen den FC Villarreal.

(rpo)