Borussia Mönchengladbach: Dieter Hecking bringt drei Rückkehrer in Hamburg

Borussias Aufstellung : Hecking bringt drei Rückkehrer in Hamburg

Zuletzt beim 3:1 gegen SC Freiburg hatte Borussia auf drei gesperrte Stammspieler verzichten müssen. Im letzten Saisonspiel beim Hamburger SV stehen Jannik Vestergaard, Denis Zakaria und Christoph Kramer wieder in der Startelf.

Abgesehen von diesem Trio baut Dieter Hecking seine Mannschaft nicht um. Vorne bleibt Josip Drmic im Team, er stürmt gemeinsam mit Raffael. Auf den offensiven Außenbahnen dürfen links Thorgan Hazard, aktuell Borussias bester Torschütze, und rechts Jonas Hofmann ran, der sein 100. Bundesligaspiel absolviert.

Die Doppelsechs bilden wie am häufigsten in dieser Saison Kramer und Zakaria. Dafür nehmen Geburtstagskind Tobias Strobl (wird 28 Jahre alt) und Michael Cuisance erstmal auf der Bank Platz. Hinten beginnt die Stamm-Viererkette um - von links nach rechts - Oscar Wendt, Jannik Vestergaard, Matthias Ginter und Nico Elvedi.

Auf der Bank sitzen neben den erwähnten Strobl und Cuisance noch Ersatztorwart Tobias Sippel, Tony Jantschke, Vincenzo Grifo, Patrick Herrmann und Ibrahima Traoré.

Borussia steht vor dem 34. Spieltag auf dem neunten Tabellenplatz, kann im Optimalfall aber sogar noch Sechster werden. Hier haben wir für Sie alle Szenarien aufgelistet. Bei einem Gladbacher Punktgewinn muss der HSV definitiv zum ersten Mal in die 2. Bundesliga absteigen.

(jaso)