1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Diese Erinnerung weckt die Pokal-Auslosung bei Marcus Thuram

Borussias Stürmer : Diese Erinnerung weckt die Pokal-Auslosung bei Thuram

Der Franzose Marcus Thuram erzielte gleich in seinem ersten Spiel für Gladbach das 1:0-Siegtor im DFB-Pokalspiel beim Zweitligisten SV Sandhausen. Es war für den Stürmer der perfekte Einstand als Borusse.

Am Sonntag zwischen 18.30 und 19.20 Uhr erfahren die Borussen, wer der erste Pflichtspielgegner der neuen Saison sein wird. In der ARD-Sportschau wird dann die erste Hauptrunde des DFB-Pokals ausgelost. Die Prozedur wird gerade bei Stürmer Marcus Thuram schöne Erinnerungen wecken. Denn in der vergangenen Saison feierte er im DFB-Pokalspiel beim Zweitligisten SV Sandhausen den perfekten Einstand als Borusse.

Nach der Hereingabe von Tobias Strobl wuchtete der Neuzugang, den Gladbach für zehn Millionen Euro von EA Guingamp geholt hatte, den Ball per Flugkopfball ins gegnerische Tor. Es war der einzige Treffer des Tages, dank des 1:0-Sieges zog Borussia in die zweite Runde ein.

„Was für eine Geburtstagswoche. Der erste Sieg. Das erste Tor. die erste kleine Trophäe“, schrieb Thuram an jenem Tag in seinem Instagram-Account zu dem Foto, das ihn beim entscheidenden Kopfstoß zeigt. Am 6. August war er 22 Jahre alt geworden, am jenem 10. August Matchwinner und Spieler des Tages. „Danke an alle Fans, die bei dem Regen das Spiel geschaut haben“, schrieb Thuram weiter. Vor dem Anpfiff hatte es sintflutartige Regelfälle gegeben, der Start der Partie war verschoben worden.

Marco Rose, dem Thuram einen erfolgreichen Einstand als Gladbach-Trainer bescherte, erkannte gleich im ersten Spiel die entscheidenden Qualitäten seines Mitarbeiters: „Er gibt Gas, haut sich rein, stand beim Tor goldrichtig. Man sieht, dass er uns mit seiner Körperlichkeit guttun kann. Nebenbei ist er auch ein guter Fußballer“, sagte Rose.

Thuram erzielte auch im zweiten Pokalspiel per Kopf das 1:0, doch bei Borussia Dortmund gab es dann noch ein 1:2. Insgesamt schoss Thuram in seiner Debüt-Saison 14 Tore und bereitete neun vier, insgesamt dreimal traf er per Kopf, der dritte Treffer dieser Art war das 2:1-Siegtor gegen die AS Rom in der Europa League..

Ob er indes nach seiner Knie-OP rechtzeitig spielfit wird bis zur ersten Pokalrunde dieser Saison, die vom 11. bis 14. September ausgetragen wird. Das hängt davon ab, wann er nach seiner Knie-OP und der aktuell andauernden Reha wieder voll trainieren kann. Klar ist aber schon jetzt: Selbst wenn Thuram spielen kann, ist eine 1:1-Kopie seines Debüt-Tore nicht möglich. Denn Flankengeber Tobias Strobl ist nicht mehr da, der Mittelfeldmann spielt nun für den FC Augsburg.