Borussia Mönchengladbach: Die U17 unterliegt Tabellenführer Borussia Dortmund

Jugendfußball : Borussias U17 ärgert sich über 1:3 gegen den BVB

Borussias U19 gelang mit dem 4:0 beim VfL Bochum der vierte Saisonsieg. Die U17 führte gegen Dortmund, kassierte dann aber noch eine 1:1-Niederlage in der B-Junioren Bundesliga.

Borussias U19 ist nach der Heimniederlage gegen Alemannia Aachen (1:4) schnell wieder in die Erfolgsspur gewechselt. Beim VfL Bochum kamen die Gladbacher zu einem ungefährdeten 4:0-Erfolg. Im sechsten Spiel der A-Junioren-Bundesliga feierte der Gladbacher Nachwuchs den vierten Sieg. „Die Jungs haben es sehr gut gemacht. Sie waren sehr aktiv gegen den Ball und haben sich dadurch gute Balleroberungen erarbeitet“, sagte Trainer Sascha Eickel. „Defensiv haben wir zudem sehr kompakt und mannschaftlich geschlossen gespielt. Dadurch haben wir Bochum überhaupt nicht zur Entfaltung kommen lassen.“ Die Borussen hatten von Beginn an die Kontrolle. Mit einem Doppelschlag gelang die 2:0-Führung. Erst besorgte Julian Niehues mit einer Einzelaktion das 1:0 (32.). Direkt nach Wiederanpfiff fing Mika Schroers eine Kopfball-Rückgabe ab und schob zum 2:0 ein. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Gladbacher Überlegenheit nichts. Die Bochumer wurden früh attackiert, nach einer Balleroberung kam das Leder zu Jonas Pfalz, der das 3:0 (50.) markierte. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Nils Friebe (62.).

Die U17 der Borussen kassierte gegen Borussia Dortmund eine 1:3-Niederlage. Zunächst waren die Gladbacher gegen den Tabellenführer der B-Junioren-Bundesliga in Führung gegangen. „Das Glück lag heute auf der Dortmunder Seite“, sagte Trainer Hagen Schmidt. „Die Niederlage ist ärgerlich, aber ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen. Sie haben alles versucht. Am Ende waren Kleinigkeiten entscheidend.“ Joel Cartus besorgte in der 49. Minute das 1:0. Nach gut einer Stunde kamen die Gäste zum Ausgleich. Beide Teams spielten auf Sieg, die Dortmunder markierten nach Kontern die weiteren Treffer. „Unter dem Strich haben die Jungs trotzdem eine gute Leistung gebracht“, sagte Schmidt.

Mehr von RP ONLINE