Borussia Mönchengladbach: Der Bundesliga-Spielplan 2018/19 bis Februar

Spieltage 15 bis 21 terminiert: Borussia spielt viermal samstags um 15.30 Uhr

Die Deutsche Fußball Liga hat die Bundesliga-Spieltage 15 bis 21 zeitgenau terminiert: Von sieben Begegnungen trägt Borussia vier samstags um 15.30 Uhr aus. Der ungeliebte Sonntag ist diesmal gar nicht dabei.

Die Entrüstung war groß bei den Borussen-Fans, als die Deutsche Fußball Liga (DFL) zuletzt die weiteren Bundesligapartien bis Spieltag 14 veröffentlicht hatte: Fünfmal stand da der Sonntag als Tag für eine Partie mit Gladbacher Beteiligung, gleich viermal fielen Heimspiele auf einen Sonntag. Zur Begründung hatte die DFL angeführt, dass sonntags vor allem die Teams spielen sollten, die nicht in der Woche darauf in einem europäischen Wettbewerb vertreten sind. Zu diesem Kreis gehört Borussia, ebenso wie die jeweiligen Gegner FSV Mainz 05, der 4:0 besiegt wurde, Fortuna Düsseldorf (3:0), Hannover 96 (Sonntag, 18. November, 18.30 Uhr) und VfB Stuttgart (Sonntag, 9. Dezember, 18 Uhr). Einzige Ausnahme bildet RB Leipzig, wo die Gladbacher am Sonntag, 2. Dezember (15.30 Uhr) antreten, in der darauffolgenden Woche sind aber auch keine Europapokal-Spiele. So erklärbar die Terminierung durch die DFL auch war, so sehr ärgerte sie vor allem die Fans, die von weit her anreisen.

Borussias Sportdirektor Max Eberl hatte damals seiner Hoffnung Ausdruck verliehen, dass die DFL seine Mannschaft bei der nächsten Ansetzung wieder häufiger an einem Samstag starten lässt. Das ist nun so gekommen. Am Mittwoch hat die DFL die Spieltage 15 bis 21 der Bundesliga zeitgenau terminiert, fünfmal ist ein Samstag dabei, nur einmal ist es das Abendspiel um 18.30 Uhr, sonst rollt der Ball ab 15.30 Uhr, davon auch zweimal zu Hause.

Bis es so weit ist, müssen die Borussen allerdings bis zum neuen Jahr warten: Erst das Rückspiel gegen den FC Augsburg, bei dem man am zweiten Spieltag 1:1 spielte, ist am Samstag, 26. Januar um 15.30 Uhr. Es ist dann das erste Heimspiel an einem Samstag um 15.30 Uhr in der laufenden Saison – und das in der Rückrunde. Exakt eine Woche zuvor starten die Gladbacher bei Bayer Leverkusen in die Rückrunde. Immerhin: Dieselbe Anstoßzeit gibt es auch in diesem Jahr noch einmal, beim Gastspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim am Samstag, 15. Dezember. Diese Partie markiert den Auftakt einer Englischen Woche mit drei Spielen in sechs Tagen für die Borussen: Die sind am Dienstag, 18. Dezember ab 18.30 Uhr Gastgeber des 1. FC Nürnberg und eröffnen dann mit dem derzeitigen Spitzenspiel der Liga bei Borussia Dortmund am Freitag, 21. Dezember um 20.30 Uhr den letzten Spieltag vor der Weihnachtspause.

Diese endet am 19. Januar wie erwähnt in Leverkusen, das nächste Auswärtsspiel führt die Borussen dann nach Schalke – es ist am Samstag, 2. Februar das Topspiel um 18.30 Uhr. Die beliebteste Anstoßzeit gibt es dann im nächsten Heimspiel der Gladbacher, die am Samstag, 9. Februar um 15.30 Uhr Hertha BSC Berlin empfangen.

Mehr von RP ONLINE