1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Denis Zakaria wieder im Training dabei

Training bei Borussia : Team „Jung“ siegt erneut - Entwarnung bei Zakaria

Borussia hat die Vorbereitung auf die Pflichtspiel-Generalprobe in Venlo fortgesetzt. Bei Denis Zakaria, der das Training am Dienstag abgebrochen hatte, gibt es Entwarnung.

Zwei Einheiten hatte Borussen-Trainer Marco Rose am Mittwoch angesetzt. Auf ein Athletiktrainikg am Morgen folgte am Nachmittag ein rund eineinhalbstündiges Programm auf dem Trainingsplatz am Borussia-Park. Nach dem Aufwärmen ging es für die Borussen mit dem Kreisspiel (Sechs gegen zwei) weiter, ehe Rose seine Mannschaft in einer weiteren Spielform forderte.

Marcus Thuram, im Juni am Sprunggelenk operiert, konnte dabei wie auch schon am Tag zuvor mitmischen. Denis Zakaria, der das Training am Dienstag abbrechen musste, nachdem er eine Reaktion seines operierten Knies gespürt hatte, war ebenfalls zurück. Beide agierten in den Übungen als neutrale Anspieler, um riskanten Zweikämpfen möglichst aus dem Weg zu gehen.

Auch das Abschlussspiel ließen sie aus. In dem mussten die Borussen auf einem kleinen Spielfeld mit zwei großen Toren Lösungen auf engstem Raum finden, während der Gegner die Aufgabe hatte, früh zu attackieren und nach vorne durchzuschieben, um hohe Ballgewinne zu provozieren. Immer wieder unterbrach Rose dabei das Spiel, erklärte seinen Spielern genau, was er von ihnen erwartet.

Zum Schluss ließ Rose „Alt“ gegen „Jung“ spielen. Keanan Bennetts, Mamadou Doucouré und Famana Quizera bekamen währenddessen eine Pause. Max Grün, Oscar Wendt, Tony Jantschke, Christoph Kramer, Patrick Herrmann, Lars Stindl und Ibrahima Traoré bildeten ein Team. In der achtminütigen Partie trafen sie auf Tobias Sippel, Jordan Beyer, Jordi Bongard, Jonas Hofmann, Rocco Reitz, Torben Müsel und Ramy Bensebaini.

Ähnlich wie beim Tischkicker durfte sich die jeweilige Abwehr- und Angriffsreihe nur in einer bestimmten Zone aufhalten. Team „Jung“ ging dabei als Sieger vom Platz. Schon im Trainingslager in Harsewinkel hatten die jüngeren Spieler die erfahrene Generation in einem Flanken- und Torschusswettbewerb geschlagen.

Vor der Pflichtspiel-Generalprobe bei VVV Venlo am Freitagabend (19 Uhr) steht am Donnerstag (15 Uhr) noch mal eine Trainingseinheit an. Nach dem Auslaufen am Samstag (10 Uhr) dürfen die Borussen sich auf einen freien Sonntag freuen.