1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Das müssen die Fans über Anreise, Tickets, Masken wissen

Die wichtigsten Fragen und Antworten : Das müssen die Fans im Borussia-Park wissen

Am Samstag werden rund 10.000 Fans im Borussia-Park sein. Wie läuft die Anreise? Gibt es Essen und Getränke? Darf gesungen werden? Wir erklären, was wichtig ist.

Am Mittwoch bestand kein Grund zur Sorge: Die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen lag in der Stadt Mönchengladbach in den vergangenen sieben Tagen bei 8,8 pro 100.000 Einwohner. Der Grenzwert von 35 ist aktuell weit entfernt.

Doch Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers und der Direktor Stadionbetrieb, Bernhard Nießen, wiesen darauf hin, dass 90 Neuinfektionen in der Stadt schon reichen würden, um dafür zu sorgen, dass Gladbachs Heimspiel gegen Union Berlin am Samstag nicht vor Publikum stattfinden kann.

Schippers und Nießen stellten drei Tage vor der Bundesligapartie, die vor bis zu 10.804 Zuschauern über die Bühne gehen soll, die Version 2.0 des Konzepts „Restart 2“ vor. Die Namensgebung zeigt: Noch wird ständig justiert und schon jetzt ist klar, dass sich die Verantwortlichen am Montag nach dem Union-Spiel zusammensetzen werden, um ein Fazit zu ziehen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen für alle, die ein Ticket haben oder sich noch eines der letzten sichern wollen.

Wer kann Karten kaufen? Anfangs kamen nur die Dauerkarteninhaber zum Zug, dann die Mitglieder, inzwischen findet aber ein offener Verkauf statt. Die Restkarten in der Südkurven und auf der Ostgeraden kosten 27,50 bis 44,50 Euro. Die meisten Tickets wurden per Post verschickt. Wer jetzt noch zuschlägt, muss sich sein Ticket ausdrucken.

Wie laufen Anreise und Einlass? Borussia empfiehlt, individuell anzureisen, also per Auto, Fahrrad oder zu Fuß. Dennoch wird ein Bus-Shuttle von den Hauptbahnhöfen in Mönchengladbach und Rheydt angeboten. Der Borussia-Park öffnet eine halbe Stunde früher als sonst, um 13 Uhr. Neben dem Ticket muss jeder Fan am Eingang unbedingt einen Ausweis vorzeigen. Taschen sind nur erlaubt, wenn ihr Inhalt einseitig einsehbar ist und bis zur Größe DIN A4.

Muss ich einen Mund-Nasen-Schutz tragen? Anders als vergangene Woche kommuniziert, muss jeder Zuschauer einen Mund-Nasen-Schutz auch auf dem Sitzplatz tragen, beim Einlass und in sonstigen Bereichen des Stadions wie den Toiletten sowieso. Schals, Tücher oder Plastik-Visiere sind nicht erlaubt. Der Mund-Nasen-Schutz darf am Platz nur beim Essen, Trinken und Rauchen abgenommen werden.

Darf ich mich direkt neben Freunde, Verwandte oder andere Menschen setzen, die ich außerhalb des Stadions auch treffe? Nein, Borussia bittet alle Fans darum, strikt die vorgegebenen Abstände einzuhalten. Das gilt auch für Mitglieder desselben Haushalts. Zwischen jedem Sitz werden drei freigelassen und abgeklebt.

Darf ich Fangesänge anstimmen oder die Vereinshymnen mitsingen? Ja. „Sicherlich animiert der Mund-Nasen-Schutz nicht dazu, aber wir hoffen, die Leute tun es trotzdem“, sagt Schippers.

Gibt es Essen und Getränke? Alle Kioske sind geöffnet. Alkoholische Getränken werden nicht ausgeschenkt. Schutzwände aus Plexiglas trennen Fans und Verkäufer. Es wird eine EC-Kartenzahlung angeboten und es werden nur Einwegbecher ausgegeben. Der Biergarten hinter der Nordkurve bleibt allerdings geschlossen.

Sind die Logen und der Business-Bereich geöffnet? 1494 der 10.804 Plätze sind VIP-Tickets. das entspricht in etwa der Hälfte der normalen Kapazität. Auf der Businesstribüne werden abwechselnd vier Plätze belegt und vier frei gelassen.

Wie läuft es nach dem Spiel? Die Fans können sich auf den Stadionleinwänden die Zusammenfassungen der anderen Spiele anschauen. Stadionbetriebsleiter Nießen sieht keine Probleme, wenn die rund 10.000 Zuschauer den Borussia-Park verlassen, da alle einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen und sich selbst ein ausverkauftes Stadion aus Sicherheitsgründen binnen acht Minuten leeren kann – die kritische Kontaktgrenze von 15 Minuten würde also nicht erreicht.

Wann findet nach Union Berlin  das nächste Heimspiel statt? Am 17. Oktober empfängt Borussia samstags um 20.30 Uhr den VfL Wolfsburg.