1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Breel Embolo fällt laut Marco Rose vorerst aus

Borussias Stürmer verletzte sich im Länderspiel : Gute und schlechte Nachricht bei Breel Embolo

Am Dienstag wurde Breel Embolo nach seiner Verletzung aus dem Spiel Schweiz gegen Deutschland im Borussia-Park untersucht. Dabei gab es sowohl positive als auch negative Erkenntnisse.

Es war eine Szene, die jedem Borussen weh getan hat und das Gladbacher Team speziell auch noch einige Zeit lang weiter schmerzen wird. Beim Länderspiel zwischen der Schweiz und Deutschland (1:1) foulte Matthias Ginter seinen Klub-Kollegen Breel Embolo, der verletzt vom Platz musste – und nun einige Zeit lang nicht zur Verfügung stehen wird.

Am Dienstag wurde Embolo im Borussia-Park untersucht. Die gute Nachricht: Laut Trainer Marco Rose hat sich der Stürmer keine strukturelle Verletzung zugezogen. Die schlechte Nachricht: Embolo wird dennoch laut Rose die eine oder andere Woche ausfallen. Die Schwellung im linken Fuß ist noch zu stark, als dass der 23-Jährige zeitnah ins Gladbacher Training zurückkehren könnte. Das bedeutet, dass Embolo sicher im Pokalspiel beim FC Oberneuland (Samstag, 15.30 Uhr) ausfallen wird – und aller Voraussicht nach auch beim Bundesliga-Auftakt eine Woche später bei Borussia Dortmund (18.30 Uhr).

Gut für Rose und die Gladbacher ist indes, dass Marcus Thuram am Dienstag die komplette Trainingseinheit absolvieren konnte und schon im Pokal mindestens im Kader stehen dürfte. Ob es bei Alassane Plea, der nach wie vor noch nicht das gesamte Pensum absolvieren kann, reichen wird, ist offen, aber eher fraglich.

Für Embolo ist es seit seinem Wechsel zu Borussia im vergangenen Sommer nun schon die dritte Verletzung, jedoch ist es wieder nicht so folgenschwer wie bei den Blessuren, die er sich zuvor auf Schalke zugezogen hatte. Dort fiel Embolo wegen schwerer Verletzungen immer wieder langfristig aus, bei Borussia ist das nun nicht zu befürchten.

Dennoch kommt die Blessur für den Spieler und den Klub zur Unzeit. Embolo war einer der Lichtblicke in der Vorbereitung, was besonders aufgrund der angespannten Personallage im Sturm wichtig war für Borussia. Doch nun müssen andere Angreifer ihn ersetzen.