Nirgendwo steht derzeit die Null Warum Borussia im kommenden Jahr mehr Leipzig-Spiele braucht

Analyse | Mönchengladbach · Vorne ist die Torproduktion auf Touren gekommen bei Borussia Mönchengladbach, nur präsentiert sie sich dafür hinten zu anfällig. Was es braucht, um mehr Balance im eigenen Spiel zu haben, hat Trainer Daniel Farke schon erklärt – nach dem Spiel, das bislang als Ideal gilt.

Borussia Mönchengladbach: Noten-Übersicht in der Saison 2022/23
Link zur Paywall

Die Durchschnittsnoten der Gladbach-Profis

25 Bilder
Foto: Dirk Päffgen/Dirk Päffgen (dirk)

Als Julian Brandt am vergangenen Freitagabend nach Jude Bellinghams Chipball eine fließende Bewegung aus Ballmitnahme und Abschluss zeigte, war bereits in der 19. Spielminute klar, dass es wieder keine Null in einem Spiel der Gladbacher geben würde. Seit nun acht Spieltagen – angefangen mit dem 1:5 gegen Werder Bremen – fällt in den Partien mit Gladbachs Beteiligung immer auf jeder Seite mindestens ein Tor.