Borussia Mönchengladbach: Borussen feiern auf dem Oktoberfest 2018

Nach Sieg gegen Bayern : Borussen feiern auf dem Oktoberfest

Der Sieg gegen Bayern München muss gefeiert werden. Das dachten sich auch einige Spieler der Borussia. Und wo ginge das besser als beim liebsten Volksfest der Münchner?

Am Samstag haben die Mönchengladbacher ihr ganz persönliches Oktoberfest in der Allianz Arena gefeiert. Nach dem großen 3:0-Sieg beim FC Bayern gab es allerdings nicht, wie Rückkehrer und Torschütze Lars Stindl gehofft hatte, einen Abstecher zum Oktoberfest. Die Borussen mussten erstmal zurück nach Mönchengladbach. Da war am Sonntagmorgen auslaufen. Danach aber machte sich eine Delegation des Bayern-Besiegers per Flugzeug nochmal auf den Weg nach München, um sich dort zünftig gekleidet in den Trubel auf der Theresienwiese zu stürzen.

Lars Stindl, Oscar Wendt, Tony Jantschke, Christoph Kramer, Jonas Hofmann, Patrick Herrmann und die beiden gebürtigen Münchner Fabian Johnson und Tobias Strobl waren bei einem von Borussia auf Instagram veröffentlichten Foto zu sehen. Da die Borussen bis Dienstagnachmittag (15.30 Uhr) trainingsfrei haben, konnten sie den Erfolg des Vortages nachträglich nochmal zelebrieren.

Auch die Bayern waren auf dem Oktoberfest. Die Stimmung am Tisch der Borussen dürfte allerdings deutlich ausgelassener gewesen sein.

Doch nicht allen Borussen war es möglich, die Party nach der Party mit zu machen. Denn insgesamt 13 Borussen sind seit Sonntag auf Länderspielreise.

Mehr von RP ONLINE