Zahlreiche Vorschläge Das sind die Wunschspieler der Gladbach-Fans

Mönchengladbach · Wir haben die Fans von Borussia Mönchengladbach dazu aufgerufen, uns ihre Wunsch-Transfers zu schicken. Unter den Einsendungen waren einige spannende Spieler dabei, nicht bei allen ist eine Verpflichtung allerdings realistisch.

Gladbach: Bernardo, Burkardt, Mikautadze - diese Spieler soll Virkus holen
23 Bilder

Diese Spieler sollte Borussia laut den Fans verpflichten

23 Bilder
Foto: dpa/Christian Kolbert

Am Donnerstag haben der FC St. Pauli und Marcel Hartel bekannt gegeben, dass sich die Wege des Klubs und des Spielers trennen werden. Einige Gladbach-Fans werden bei dieser Nachricht die Ohren gespitzt haben, schließlich hält sich der Name Hartel seit einigen Monaten hartnäckig in der Gerüchteküche. Doch Hartels Ziel als Ex-Kölner wird offenbar nicht der Niederrhein sein, Paulis Sportchef Andreas Bornemann sprach gegenüber der „Morgenpost“ von einer Tendenz in Richtung Ausland, „weil er nicht bereit wäre, seinen Stellenwert bei uns im Verein und in der Mannschaft für die Klubs, die infrage kommen, herzugeben“.

Gleich mehrere Borussia-Anhänger haben sich Hartel als Verstärkung zur kommenden Saison gewünscht, das geht aus der Auswertung unseres Aufrufs hervor, bei dem wir von den Fans in der vergangenen Woche wissen wollten, wer ihr Wunschspieler für das Sommer-Transferfenster sei.

Neben Hartel sind auch die Namen Christos Tzolis, Ao Tanaka (derzeit beide bei Fortuna Düsseldorf aktiv) und Jonathan Burkardt häufiger gefallen. Gladbach-Fan Michael Trenn hatte gleich mehrere Wunschspieler: „Auf die feste Verpflichtung von Wöber und Jordan würde ich verzichten. Auch dadurch könnten die entsprechenden Gehälter und Ablösen eingespart werden“, schreibt Trenn, der Kevin Stöger („preiswerte Lösung und Führungsqualitäten“), Tanaka („strahlt Torgefahr aus“) und Jonas Wind („ersetzt Jordan als Toptransfer, wenn andere Spieler für gutes Geld verkauft werden können“) gerne im Gladbach-Trikot sehen würde.

Gladbach-Fans sehnen sich nach Stranzl

Dass Martin Stranzl so schnell nicht wieder am Borussia-Park aufschlagen wird, dürfte Arndt Machost nicht so gerne hören. „Egal, ob er die Abwehr verstärkt, das Management oder Trainer wird. Hauptsache, er kommt, bringt seine Erfahrungen, seine Meinung, seine Willensstärke und auch die Liebe zu Borussia ein“, schreibt er.

Max Linge ist erst acht Jahre alt, dafür aber bereits ein sehr großer Fan der Borussen. Er wünscht sich eine Verpflichtung von EM-Teilnehmer Maximilian Beier, der in der abgelaufenen Saison in 33 Saisonspielen 16 Tore erzielt hat. „Neben Robin Hack wäre er perfekt für Gladbach“, sagt Max.

Darüber hinaus wurden in Laszlo Bénes und Jordan Beyer – neben Stranzl – weitere Ex-Borussen vorgeschlagen. Einige der Einsendungen haben wir im Wortlaut in einer Bilderstrecke veröffentlicht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort