1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach bangt um Einsatz von Breel Embolo und Alassane Plea

Borussias Verletzungssorgen : Reicht es für Plea und Embolo für Stuttgart?

Die Sorgen sind groß bei Borussia Mönchengladbach. Vor dem Spiel beim VfB Stuttgart bangt Trainer Marco Rose um den Einsatz von Breel Embolo und Alassane Plea.

Im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart am Samstag (18.30 Uhr/Sky) muss BorussiasTrainer Marco Rose weiterhin ohne Marcus Thuram (Rotsperre) und Valentino Lazaro (Muskelverletzung) auskommen. Und auch der Einsatz von Breel Embolo ist höchst fraglich. Der Angreifer wurde zu Beginn der Woche an der Hand operiert, nachdem er sich die Verletzung beim 3:2-Sieg gegen den FC Bayern zugezogen hatte.

„Breel ist erfolgreich operiert worden, da ist alles gut soweit. Richtung Wochenende ist er ein Fragezeichen: Wie verläuft die Wundheilung? Wie sieht es mit einer Schiene aus? Wir müssen in den Gesprächen mit den Ärzten schauen, inwieweit sein Einsatz möglich ist und Sinn macht“, sagte Rose am Donnerstag. Ein zu großes Risiko dürften die Verantwortlichen dabei wohl nicht eingehen, denn in der kommenden Woche empfangen die Borussen zum Rückrunden-Auftakt Borussia Dortmund (22. Januar, 20.30 Uhr), wo das Mitwirken Embolos immens wichtig wäre.

Wahrscheinlicher, aber auch noch nicht sicher, ist am Samstag in Stuttgart der Einsatz von Alassane Plea, der nach seinen Adduktoren-Beschwerden in dieser Woche wieder Fortschritte gemacht hat. Der Franzose absolvierte erst zwei individuelle Einheiten, ehe er am Donnerstag bereits wieder teilweise am Mannschaftstraining teilnehmen konnte. „Da werden wir im Abschlusstraining schauen, wie es sich verhält“, sagte Rose, der so erst kurz vor der Abreise ins Schwabenland wissen wird, auf wen er zurückgreifen kann.

Hannes Wolf, Patrick Herrmann, Ibrahima Traoré – so heißen Roses Alternativen im Angriff. Mindestens einer von ihnen darf sich berechtigte Hoffnungen darauf machen, mal wieder in der Startelf zu stehen. In der Liga durfte Wolf zuletzt beim 3:3 in Frankfurt beginnen, Herrmann profitierte in Bielefeld vom kurzfristigen Lazaro-Ausfall.

Weiterhin ebenfalls nicht dabei ist Rocco Reitz (Aufbautraining nach Schambeinentzündung), der laut eigener Aussage bald wieder ins Training einsteigen kann. Winter-Zugang Joe Scally ist leicht angeschlagen und wird erst in einigen Tagen das erste Mal mit seinen neuen Mitspielern trainieren können.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Breel Embolo