1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Andrej Kramaric ist der wichtigste Stürmer bei 1899 Hoffenheim

Fakten zu Borussias Heimspiel : Hoffenheims Offensive ist abhängig von einem Spieler

Andrej Kramaric ist der wichtigste Mann in Hoffenheims Offensive. Beim 3:0-Sieg der Gladbacher im Hinspiel fehlte der Kroate. Wir haben die wichtigsten Fakten zu Borussias Spiel gegen die TSG zusammengetragen.

Wer fehlt bei Borussia?

Keanan Bennetts hat eine Muskelverletzung im Oberschenkel und Fabian Johnson droht aufgrund einer Erkältung auszufallen, ansonsten stehen Trainer Marco Rose alle Spieler zur Verfügung.

Wie spielt Borussia?

Alassane Plea ist nach seiner Gelb-Rot-Sperre zurück und wird wohl wieder in der Startelf stehen. Höchstwahrscheinlich als zentraler Stürmer im 4-3-3. Dafür droht Lars Stindl seinen Platz in der Startformation zu verlieren. Mögliche Aufstellung: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Zakaria, Neuhaus – Hofmann – Herrmann, Plea, Thuram.

Wie viele Fans sind da?

Etwa 49.000 Tickets wurden bislang verkauft, 400 Hoffenheimer werden erwartet. Es gibt noch Karten für alle Bereiche außerhalb der Nordkurve.

Wie lief das Hinspiel?

In Sinsheim machte Borussia ihr vielleicht bestes Auswärtsspiel in dieser Saison. Nach Toren von Alassane Plea, Marcus Thuram und Florian Neuhaus gewann Gladbach 3:0, hatte sogar weitere Chancen, um das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.

Wie ist der Gegner drauf?

Hoffenheim hat die vergangenen drei Pflichtspiele verloren, zuvor gab es jedoch zwei Siege. Die Leistungen der TSG sind sehr schwankend, an guten Tagen kann das Team von Alfred Schreuder nahezu jeden Gegner schlagen, an schwächeren aber auch gegen jeden verlieren. Aktuell ist Hoffenheim Achter, hat neun Punkte Rückstand auf Borussia (4.). Gewinnt Gladbach, wäre ein möglicher Konkurrent im Kampf um Europa wohl endgültig distanziert.

Wie spielt Hoffenheim?

Schreuder dürfte auf ein ähnliches System wie Borussia setzen, wählt häufig ein offensives 4-3-3. Aufstellung: Baumann – Posch, Akpoguma, Hübner, Skov – Grillitsch – Rudy, Baumgartner – Kaderabek, Kramaric, Bruun Larsen.

Auf wen muss Borussia achten?

Das Offensivspiel der Hoffenheimer steht und fällt mit der Tagesform von Andrej Kramaric. Dass er im Hinspiel fehlte, da er aufgrund einer Verletzung in den ersten Saisonspielen aussetzen musste, kam Borussia enorm entgegen. In zwölf Spielen traf der kroatische Nationalspieler bereits siebenmal und bereitete drei Tore vor.

  • Florian Neuhaus (oben) will mit am
    „Sehe hier alle Grundlagen dafür“ : Neuhaus traut Borussia zukünftig Titel zu
  • Lars Stindl hatte in Düsseldorf zwar
    Es traf schon Embolo und Bensebaini : Wird Stindl der dritte Doppelpacker, der auf Borussias Bank muss?
  • Der nächste Kreuzbandriss: Florian Mayer fällt
    Borussias U23 : Das große Pech des Florian Mayer

Wer sind die Schiedsrichter?

Felix Brych aus München leitet die Partie. Er pfiff Borussia zuletzt bei der 1:2-Niederlage in Wolfsburg. Seine Assistenten sind Christian Leicher und Stefan Lupp. Der vierte Offizielle wird Michael Bacher sein, Video-Schiedsrichter Bastian Dankert.