Borussias Torwart Was Yann Sommers Worte über seine Zukunftsplanung sagen

Mönchengladbach · Es gibt viele Spekulationen um die Zukunft von Yann Sommer. Borussia ist mit dem Torwart in Gesprächen, doch noch ist nichts entschieden. Allerdings zeigen die jüngsten Aussagen des Schweizers nun einen klaren Trend.

Torhüter von Borussia Mönchengladbach: Uwe Kamps, Wolfgang Kleff und Co.
11 Bilder

Gladbachs Top-Torhüter der Vereinsgeschichte

11 Bilder
Foto: Dieter Wiechmann/Wiechmann, Dieter (dwi)

Der vergangene Freitag war ein guter Tag für Yann Sommer. 1:0 gewann sein Team, das von Borussia, gegen Hertha BSC, er blieb dabei erstmals in dieser Saison ohne Gegentor. Mit ein paar guten Paraden trug er dazu bei, indes war keine dieser herausragenden Aktionen notwendig, zu denen Sommer fähig ist, wenn es darauf ankommt, und die ihn zu einem der besten Torhüter Europas machen, wie nicht nur sein Trainer Daniel Farke findet.

Derzeit bereitet sich Sommer auf Gladbachs Topspiel beim FC Bayern vor, und die extrem produktive Offensive des Rekordmeisters spricht dafür, dass es insbesondere auf Sommer ankommen wird für die Borussen. „Klar, das ist eine große Challenge. Wir kennen die Bayern sehr gut und wollen trotz ihrer Stärken unser Spiel machen“, sagte Sommer  nun bei „Sky“. Er hat eine enorm gute Bilanz bei den Bayern. Dreimal hat er in München gewonnen mit Gladbach.

Borussia Mönchengladbach: Aufstellung gegen den VfL Bochum
24 Bilder

So könnte Borussias Startelf gegen Bochum aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Sommer ist total fokussiert auf den Sport, was seine Zukunft angeht sicherlich ebenfalls, doch mag er sich öffentlich diesbezüglich nicht festlegen. „Wir sind in guten Gesprächen“, pflegt er zu sagen. Gerüchte, die ihn mit anderen Klubs in Verbindung bringen, gibt es in diesem Sommer reichlich. OGC Nizza mit Gladbachs Ex-Trainer Lucien Favre soll Sommer auf der Liste gehabt haben, zuletzt auch der englische Top-Klub Manchester United. Beide aber kommen für Sommer nicht in Frage, es habe, heißt es, Absagen in beiden Richtungen gegeben.

Ein Verbleib in Gladbach ist demnach sehr wahrscheinlich, die Frage ist eher, ob Sommer seinen aktuell bis 2023 datierten Vertrag verlängern wird. Für immer Gladbach oder doch noch eine neue Herausforderung im nächsten Jahr, das ist die Frage. Eine Aussage Sommers lässt nun den Schluss zu, dass er ganz sicher nicht jetzt gehen wird, vielleicht sogar langfristig mit Gladbach plant.

Borussia Mönchengladbach: Bensebaini, Embolo & Co. - die Doppelpacker gegen Bayern
16 Bilder

Borussias Bayern-Doppelpacker

16 Bilder
Foto: imago sportfotodienst

„Borussia ist für mich in den acht Jahren zu einer Familie geworden. Wir haben hier viele Highlights erlebt. Wir haben immer eine tolle Mannschaft, mit der man große Ambitionen haben kann. Mir macht es sehr viel Spaß, hier zu arbeiten. Tolle Fans, ein tolles Stadion, alles ist sehr professionell“, sagte Sommer. Und: „Es ist ein großes Ziel, mit Borussia einen Titel zu gewinnen. Das ist schon seit Jahren ein großes Ziel.“ Dass dies nicht in Kürze passieren wird, weiß Sommer. Also würde das bedeuten, dass er sich Zeit nehmen und in Gladbach bleiben müsste.

Gladbachs Fans werden Sommers Worte gern hören. Wegen der Titel sowieso, aber auch wegen dem, was sie womöglich über seine Zukunftsplanung sagen. In einer Umfrage unserer Redaktion hatten fast 50 Prozent der fast 5000 Teilnehmer Sommers Verbleib als wichtigste Personalie ausgemacht, gefolgt von Jonas Hofmann, der kurz darauf unterschrieb. Trainer Daniel Farke hatte schon im Trainingslager am Tegernsee betont, dass er von einem Verbleib Sommers ausgeht. „Yann ist ein super Typ. Ein überragender Torhüter. Er hat eine traumhafte Karriere hier bei der Borussia, er wird diese Karriere auch weiter bei der Borussia haben“, sagte er nun nochmal.

Am 1. September endet die laufende Transferperiode. Sollte nichts extrem Außergewöhnliches kommen, wird Sommer bleiben. Bis zur Unterschrift unter den neuen Vertrag könnte es aber noch etwas dauern, womöglich bis nach der WM im Winter. Klar ist aber: Sommer hat mit Gladbach noch etwas vor.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort