Borussia Dortmund: Zwei Festnahmen in Zusammenhang mit Angriff auf RB-Fans

Borussia Dortmund: Zwei Festnahmen in Zusammenhang mit Angriff auf RB-Fans

Die Polizei hat am Rande des Bundesliga-Spiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg (3:0) zwei Personen festgenommen, die mutmaßlich am Angriff auf Fans von RB Leipzig am 4. Februar beteiligt waren.

Beamte haben vor dem Spiel im Umfeld des Stadions zwei Männer wiedererkannt, gegen die nun wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Landfriedensbruch ermittelt werde, teilte die Dortmunder Polizei in ihrem Einsatzbericht mit.

Einem der Männer, einem 25-Jährigen aus Lemgo, wird unter anderem vorgeworfen, "eine gefüllte Getränkekiste in Richtung von Einsatzkräften geworfen zu haben". Der andere Festgenommene ist ein 26-Jähriger aus Dortmund.

Das Wolfsburg-Spiel verlief laut Polizei ohne besondere Vorkommnisse.

(sid)
Mehr von RP ONLINE