1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Dortmund

BVB ändert Trikots für Champions League ab – deutlich sichtbares Logo

Nach Fan-Kritik : BVB ändert Trikots für Champions League ab – deutlich sichtbares Logo

Borussia Dortmund hat auf die Kritik der Fans reagiert und das Champions-League-Trikot abgeändert. Am Dienstag wird das BVB-Wappen in den normalen Farben auf der Brust strahlen.

Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat auf die lautstarke Kritik aus den eigenen Fanreihen reagiert und wird in einem abgeänderten Trikot in der Champions League auflaufen. Das gab der Verein auf der eigenen Homepage bekannt. Erstmals im Einsatz war das neue „Cup-Trikot“, wie es offiziell heißt, bereits am Dienstagnachmittag im Youth-League-Spiel des BVB gegen Sporting Lissabon. Am Abend werden auch die Profis mit einem deutlich sichtbaren BVB-Logo auf der Brust auflaufen.

Rund um den 2:1-Auswärtssieg zum Auftakt der Königsklasse bei Besiktas Istanbul gab es in den sozialen Medien massive Kritik der Dortmunder Fans an dem vermeintlich fehlenden Logo. Später war zu sehen, dass auf der Brust zwar das BVB-Wappen drauf war, allerdings war es farblich nicht abgesetzt, weshalb es nicht auffiel. Für viele BVB-Fans ein großes Problem, da das Wappen deutlich zu sehen sein sollte, wie es hieß.

Borussia Dortmund reagierte nun auf die Kritik. „Borussia Dortmund nahm daraufhin Kontakt mit der Uefa auf und bemühte sich um die Genehmigung einer farblich abgesetzten Logo-Variante. Diesem Wunsch hat der europäische Fußballverband am Freitagmittag entsprochen“, teilte der Verein mit.

Schon vor einigen Monaten gab es große Diskussionen um das Cup-Trikot des Herstellers Puma. Damals stand statt „BVB 09“ nur „Dortmund“ auf der Brust – und das Trikot fehlte gänzlich. Dieser Kritik nahmen sich die Dortmunder laut eigener Aussage an und sorgten dann dafür, dass das Wappen des Vereins zumindest auf dem Trikot drauf war.

Die Art und Weise war vielen Fans aber nicht genug, weshalb der BVB nun reagierte. Allerdings brauchte es aufgrund der Regularien der Uefa die Zustimmung des europäischen Fußball-Verbandes. Diese kam doch noch rechtzeitig vor dem zweiten Spiel in der Champions League am Dienstag gegen Sporting Lissabon. Ein schwarzes BVB-Logo prangt nun auf dem gelben Trikot.

(dör)